Macksi und die Eiermaus

Jetzt ist Ostern nicht mehr fern. Ein paar Tage noch und die liebevoll vorbereiteten Osternester und handbemalten Eier können ihrem Gebrauch zugeführt, versteckt und hoffentlich auch wieder gefunden werden. Um nun die Wartezeit auf den Osterhasen ein wenig zu verkürzen, hat sich unser lieber Maulwurf Macksi in den vergangenen Wochen tief in der Erde verbuddelt, um in aller Ruhe ein kleines Ostermusical vorzubereiten. Entstanden ist ein kurzweiliges Stück, das den Titel „Macksi und die Eiermaus“ trägt. Die Proben zogen sich über mehrere Wochen hin und die Anzahl an zu Bruch gegangenen Eiern wollen wir hier lieber unerwähnt lassen. Doch machen Sie sich am besten selbst ein Bild. Wie immer sind alle Besucher herzlich eingeladen, auf den gut gepolsterten Stühlen des Almtheaters Platz zu nehmen, um der Aufführung ihre Aufmerksamkeit zu schenken. Auch der Eintritt ist selbstverständlich frei. Und im Anschluss vertilgen wir gemeinsam die vielen Ostereier … wenn Sie mögen!

Viel Vergnügen 🙂

 

 

 

©mauswohn

Silvester – Macksis Knallfolientanz

Sind Sie in den letzten Tagen auch eifrig durch die Einkaufsmeilen gerannt und haben sich mit Raketen, Böllern und anderen Feuerwerkskörpern eingedeckt? Ja? Schön.
Wir nicht. Wir ziehen eine etwas ruhigere Variante des Jahresausklanges vor. So vollführt unser lieber Macksi Maulwurf seit Jahr und Tag an Silvester auf der Hobelbank im Werkraum seinen berühmten Knallfolientanz.
Wie? Sie haben noch nie davon gehört? Dann lassen wir Sie jetzt teilhaben an einer Tradition, die seit Generationen unterirdisch weitergegeben wird und hier seinen Fortgang findet.
Nach dieser Darbietung zwängen sich sämtliche Almbewohner in die gute Maulwurfsstube und essen gemeinsam Maultaschen und Kartoffelsalat.
Schließlich wird im Kalender noch die 6 gegen eine 7 ausgetauscht und der ganze Rinderwahnsinn geht von vorne los! 🙂

©mauswohn