Doppelgänger

Leiden Sie auch an Doppelgänger?
Wie? Sie wissen nicht, was gemeint ist?
Dann sehen Sie sich rasch die cineastische Perle von Herrn Ösi an … 🙂

oesiblog

Eigentlich hätte es ein Gespräch über Kunst werden sollen. Eigentlich. Doch es kam anders. Warum?
Sehen Sie bitte selbst …

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Adventskalender 05

Wer noch kein passendes Geschenk für den morgigen Nikolausstiefel parat hat, ist heute bestens bedient. Mit nichts geringerem als dem Eiffelturm kann man mit einem äußerst ausgefallenen Utensil glänzen, wenn man sich an Bastelbogen Nummer 05 bedient. Passend für jede Schuhgröße sorgt dieses kleine Geschenk mit Sicherheit für Erstaunen und ist eine wahre Zierde zwischen weihnachtlicher Dekoration.

Und wollten wir nicht alle schon einmal den Eiffelturm verschenken? 🙂

05-1

05-2

 

 

©mauswohn

Adventskalender 04

Wie sich das für einen richtig klassischen Dezember gehört, darf natürlich die Schneepracht nicht fehlen. Doch auf das Wetter ist ja heutzutage kein Verlass mehr. Und um ganz sicher zu gehen, auch etwas von einer weißen Landschaft zu haben, bieten wir Ihnen auf Bastelbogen Nummer 04 ein wunderbares Winteridyll. Und das Beste: dies eisige Vergnügen kann gänzlich ohne Frostbeulen ausgeschnitten und betrachtet werden. 🙂

Viel Vergnügen beim rodeln!

04-1

04-2

 

 

©mauswohn

Translator: earthly extraterrestrial

Die Aliens sind da. Und nun?
Um es kurz zu machen, auf dem Ösiblog spielen sich (wie immer) sagenhafte Dinge ab. Eine Weltsensation ist dagegen ein Kinkerlitzchen. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich die neueste technische Errungenschaft, die der Menschheit noch gefehlt hat, nicht entgehen … 🙂

oesiblog

Erinnern Sie sich? Es ist noch nicht lang her, da wurde ich von Außerirdischen geblitzdingst. Danach fehlte mir jegliche Erinnerung. Ich berichtete darüber.  

Im Nachhinein ist man immer gescheiter als vorher oder meistens oder man denkt zumindest, man es wäre. Manch einer beginnt nun zu analysieren, Fragen zu stellen, akribisch zu suchen, was wohl gewesen wäre, wenn und so weiter. Die zentrale Frage lautet, ob diese ganze Blitzdingserei hätte vermieden werden können.
„Klar“, prustet das Fräulein Saftschubse, „wenn sie zum besagten Zeitpunkt an einem anderen Ort gewesen wären.“ Sie macht sich die Sache leicht. „Deshalb sind sie meine Assistentin und ich bin Ihr Chef und nicht umgekehrt“, erwidere ich.
Die ständige Vereinfachung höchst komplexer Vorgänge, die Versaftschubsung diffiziler Prozesse, wie ich es nenne, führt zwangsläufig dazu, eine Welt zu erleben, wie wir sie heutzutage erleben. „Zwangsläufig“, pflichtet sie mir bei.
Hätte ich Geistesgegenwart bewiesen, damals, wäre ich unerschrocken auf die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.182 weitere Wörter

Urlaubsgrüße

Wir stören Sie? Sie befinden sich gerade mitten in der Steilwand eines Felsmassivs und trainieren Ihre Kletterkünste? Sie liegen entspannt zwischen 2000 weiteren Urlaubern am Strand in der Karibik und relaxen? Sie lassen sich auf einer Luftmatratze in der heimischen Badewanne treiben? Verzeihung, wir wollten Ihre wohlverdienten Urlaubstage wahrlich nicht unterbrechen. Aber auch auf der Alm herrscht Ferienzeit. Jeder Bewohner ist in eine andere Region gefahren. Und heute ist die erste Urlaubskarte von der Maus und unserem Hupferkäse Kasimir eingetroffen. Diese wollen wir Ihnen freilich nicht vorenthalten:

Postkarte Maus Kasimir hinten

Postkarte Maus Kasimir vorne

Wie immer glänzt ein solcher Feriengruß durch inhaltliche Tiefe und eine abwechslungsreiche Wortwahl. Wenn Sie momentan Zeit haben, senden Sie uns doch ein paar Schnappschüsse aus Ihrem Urlaubsort. Oder schreiben Sie ein paar Zeilen, wie Sie die freie Zeit verbringen. Wir würden uns sehr darüber freuen. Wer weiß, vielleicht trudelt noch die ein oder andere Postkarte ein und am Ende haben wir ein schönes Ferienalbum beisammen 🙂

 

 

©mauswohn