Abgefahrenes ENTErtainment

Die Ferienzeit hat in vielen Ländern begonnen.
Man setzt sich mit Sack und Pack ins Auto und braust prompt in den üblichen Ferienstau, bucht den Flieger in den sonnigen Süden, schippert auf den Weltmeeren umher oder bleibt schlicht und ergreifend gemütlich zu Hause auf Balkonien.
Hier auf der Alm hat jeder seine eigenen Vorlieben, doch die meisten Bewohner verweilen tatsächlich in heimischen Gefilden und genießen die Ruhe, die aufgrund der entflohenen Urlauber nun eingetreten ist.
Nur unsere Ente Einstein schwärmte bereits seit Monaten von einer Fahrt ins Blaue, die sie nun in die Tat umsetzt.
Wohin die Reise geht, weiß der gute Einstein noch nicht.
Immer der Nase nach bis ein Ort zur Rast einlädt. Lassen wir uns überraschen, wo dies sein wird.
Von unterwegs hat uns die emsige Ente freundlicherweise ein kleines Video zugesandt, so dass wir einen kleinen Eindruck bekommen, wohin die Wege ihn führen … Schöne Ferien … quaaak! 

 

Appetit auf Urlaub bekommen? 🙂

 

 

©mauswohn

 

Advertisements

Hugo Egon Kemp verdECKt Tunesien versus Panama

28. Juni 2018 Fußball Weltmeisterschaft in Russland.
Tunesien spielt gegen Panama.
Und unser Künstler Hugo-Egon Kemp, Spezialist des legendären Edgetreatment, befindet sich mitten im Geschehen. Ein Kreativkopf ist schließlich immer da, wo es zur Sache geht. Auf der Höhe der Zeit, auf der Höhe des Balles und pirscht sich mit unermüdlicher Künstlermanier an die Übertragung eines Fußballspieles mit der ganz eigenen Kempschen Art heran. Die Kenner wissen natürlich, dass es sich hierbei nur um eine höchst anspruchsvolle Transformation mit dem gewissen Edgefeeling handeln kann. Bereits lange vor Beginn der WM wurde ein hoch komplexes Konzept erarbeitet, überarbeitet, an Ecken und Kanten gefeilt, bis wir nun stolz ein kleines Meisterwerk der Filmkunst präsentieren dürfen. Der Bielefelder Kleintierzüchterverein hat diese cineastische Perle völlig zu Recht für den Goldenen Hasen nominiert. Ursprünglich für den besten Karnickelzüchter vorgesehen, zeigt sich der Verband hier weltoffen und gibt auch anderen Themenbereichen eine Chance. Laut Jury sind noch weitere heiße Kandidaten im Rennen, so dass wir hoffen, unsere geneigten Almbesucher nun mit dem Kempschen Kunstwerk überzeugen zu können. Film ab! 🙂

 

 

©mauswohn

 

Microchip

Endlich ist es soweit. Ein neue technische Errungenschaft erobert den Markt und ist ab heute auf dem Ösiblog erhältlich.
Greifen Sie zu! Nur solange der Vorrat reicht!

oesiblog

Nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist der nächste Schritt der Europäischen Union vorprogrammiert.

Wenn es um die Einschränkung von Freiheit geht, spielt diese EU ganz vorn in der ersten Liga mit. Hund und Katze wissen, wovon heute die Rede ist, nämlich vom Microchip. Die Vierbeiner, praktisch Vorreiter und Versuchskaninchen für den Menschen, tragen den unsichtbaren RFID-Chip bereits amtlich verschrieben unter ihrem Fell.

Am 1. Januar 2020 ist es  auch für uns so weit. Ab diesem Datum wird der Microchip für den EU-Bürger zur Pflicht. Der Chip wird relativ schmerzfrei zwischen Daumen und Zeigefinger implantiert. Durchgeführt vom Arzt oder einer Krankenpflegekraft, ist selbst Ihr persönlich bevorzugtes Piercing-Studio, welches Sie normalerweise mit geformten Blechteilen veredelt, zu diesem Eingriff berechtigt.

Die Vorteile, die sich dadurch für die vergleichsweise wenigen Personen ergeben, die Sie, die UNS beherrschen, überwachen, kontrollieren und steuern, können gar nicht hoch genug eingeschätzt und hervorgehoben werden. Jederzeit ort- und kontrollierbar, wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 173 weitere Wörter

Kosmischer Gorilla

Achtung, Achtung! Ein Gorilla blockiert den Ösiblog. Alle Abonnenten werden dringendst gebeten, sich umgehend dorthin zu begeben, um dies seltsame Rätsel zu lösen. Gehen Sie nicht über Los! Ziehen Sie nicht 400 DM äh Euro ein …

oesiblog

Während wir noch über das
Infinite-Monkey-Theorem nachdenken
das eine breite Leserschaft
wohl deshalb nicht erreichte
klagt Herr Ösi
weil WordPress bei der Benachrichtigung
des geschätzten Publikums
dermaßen schlampte
dass selbst die Bundespost
oder schlimmer noch
die Bundesbahn
im Vergleich dazu
als ein Ausbund an Zuverlässigkeit
bezeichnet werden müssen
schiebt sich ein weiterer Affe
diesmal in Form eines Gorillas
eines leibhaftigen Gorillas
in den Vordergrund
der es in puncto Sprachfertigkeit
nicht ganz mit Shakespeare
(wie unser erster Affe)
aufzunehmen vermag
dafür aber
glauben wir der Wissenschaft
mit unglaublichen Werten glänzt
die über die Fähigkeiten
eines handelsüblichen Gorillas
weit hinausgehen
die Rede ist vom Kosmischen Gorilla
und NEIN
um Missverständnissen vorzubeugen
dahinter verbirgt sich keine Kreation
aus der Ösischen Schreibwerkstätte
wie sich eventuell vermuten ließe
der kosmische Gorilla
sagt der Psychologe
sagt Herr Ösi
den Psychologen zitierend
der kosmische Gorilla
so die Wissenschaft
so der Wissenschaftler
spielt nicht nur
wie der FC…

Ursprünglichen Post anzeigen 402 weitere Wörter