#Schrödingers diary 04

Die ganze Woche hat unser Hausmeister Egon Schrödinger fleißig seine alten Filme restauriert, um Ihnen nun heute eine weitere Seite aus seinem Filmtagebuch präsentieren zu können. Es sei angemerkt, dass Eintrag #04 über die Jahre mit reichlich Bild-und Tonschäden zu kämpfen hatte und die Qualität diesbezüglich sehr unterschiedlich ausfällt. Wir bitten dies zu entschuldigen und weisen wie immer darauf hin, dass sich der Film möglicherweise nicht auf allen mobilen Geräten abspielen lässt. Versuchen Sie es in diesem Falle bitte an Ihrem Desktop-Computer.

Vielen Dank und viel Vergnügen 🙂

 

Hier geht es zu Teil 01

Hier geht es zu Teil 02

Hier geht es zu Teil 03

 

 

 

©mauswohn

 

Advertisements

Kikerikiiii …

… kräht der Hahn vom Mist und verbreitet einen solchen in eigener Sache:

All diejenigen, die von unserer Seite noch nicht mit Werbung zugeballert wurden, bekommen jetzt ihr Fett ab. Keine Sorge, ich fasse mich kurz:

Auf www.mauswohndesign.wordpress.com bzw. in meinem Redbubble-Shop gibt es jede Menge Klamotten, Dekorationsartikel, Gebrauchsgegenstände und andere Dinge designed by Mauswohn, die keiner braucht (bis zu 54 Artikel pro Motiv). Also wer mal ein Geschenk benötigt oder sich selbst mit etwas ausgefalleneren Designs eindecken möchte, findet vielleicht dort das Richtige. Ich würde mich freuen, wenn Sie gelegentlich vorbei schauen würden und versichere, dass dies die letzte Werbeunterbrechung auf unserer Bloghütte war. Am Wochenende geht es wie immer mit dem üblichen Almwahnsinn weiter. 🙂

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit … und Fragen bezüglich des Shops werden selbstverständlich jederzeit gerne beantwortet!

 

Herzliche Grüße

Mallybeau Mauswohn 🙂

 

mauswohn shopping

 

 

©mauswohn

#Schrödingers diary 03

So, mittlerweile ahnen Sie vermutlich, dass erneut die unterschiedlichsten Bildfragmente, Gedankenschnipsel und musikalischen Kotz … Verzeihung Kostbarkeiten auf Sie zukommen werden. Unser guter Herr Schrödinger hat eine weitere Filmrolle aus seinem Tagebuch in den Projektor geklemmt und lässt uns daran teilhaben. Erneut der kurze Hinweis von YouTube, dass sich dieser Film möglicherweise nicht auf allen Mobilgeräten abspielen lässt. Versuchen Sie es in diesem Falle bitte am Desktop-Computer. Vielen Dank und viel Vergnügen 🙂

Hier geht es zu Tagebuch – Teil 01

Hier geht es zu Tagebuch – Teil 02

©mauswohn

#Schrödingers diary 02

Und wieder hat unser Hausmeister Egon Schrödinger eine alte Tagebuchfilmrolle aus einer Kiste gekramt, fein säuberlich entstaubt und für Sie, liebe Leserinnen und Leser servierfertig vorbereitet. Laut Youtube heißt es allerdings, dass nicht alle Smartphones, Tablets oder Konsolen diesen Kurzfilm abspielen können. Versuchen Sie es in diesem Falle bitte auf Ihrem Laptop oder Desktop-Computer.

Vielen Dank und viel Vergnügen 🙂

 

 

Hier geht es zu Tagebucheintrag 01

 

 

 

©mauswohn

#Schrödingers diary 01

In der Sommerzeit haben die meisten Tiere hier auf der Alm ihren Urlaub genutzt und sind verreist.  Lediglich unser Hausmeister Egon Schrödinger und ich sind als „Wachpersonal“ auf der Bloghütte zurückgeblieben. Und was tut man, wenn endlich Ruhe einkehrt und Zeit für andere Dinge bleibt? Genau. Herr Schrödinger und ich sind auf den Dachboden gestiegen und haben Jahrzehnte altes Gerümpel durchgekramt, Kisten sortiert, aufgeräumt und weggeschmissen. Und beim stöbern in den mit Staub bedeckten Behältnissen fiel Herrn Schrödinger ein altes Tagebuch in die Hände. Keines der üblichen Sorte, kein kleines Büchlein mit vergilbtem Papier, in Leinen gebunden. Nein, vor unzählig vielen Jahren hatte unser findiger Hausmeister ein visuelles Tagebuch auf Film gebannt und nun einige dieser cineastischen Perlen wieder entdeckt. Die Jahreszahl war auf den Hüllen nicht mehr zu entziffern, doch bleibt so ein Blick in sehr private Aufzeichnungen schließlich deshalb nicht weniger spannend. Freundlicherweise stellt uns der werte Herr Schrödinger seine Relikte zur Verfügung und wir werden in den nächsten Wochen das Vergnügen haben, stets einen Tagebucheintrag zu Gesicht zu bekommen. Wir sind ebenso gespannt wie Sie, was sich hinter diesen Aufzeichnungen verbirgt. Beginnen wir mit Filmrolle 01.

Viel Vergnügen 🙂

 

Und wie sieht es mit Ihnen aus? Neigen Sie ebenfalls zu Tagebuchaufzeichnungen oder haben Sie ein Gedächtnis wie ein Computer, das sich jedes Lebensereignis merkt? Herr Schrödinger ist jedenfalls sehr glücklich, dass er dieses Bildmaterial aufgehoben hat, denn er konnte sich an keine der Einzelheiten erinnern 🙂

 

©mauswohn