Der Traumfrauen-Stick

Aus der Werbeabteilung der Bloghuettenalm:

Sie sind Single und suchen die Traumfrau fürs Leben?
Mit Sicherheit haben Sie schon bemerkt, dass Ihr optisches Wunschbild einer Dame in den seltensten Fällen Bestand hat. Irgendwann ist eben bei jedem der Lack ab. Da kann man noch so viel Spachtelmasse und Wimperntusche auftragen, die Fassade bröckelt stetig. Und so muss man(n) wohl oder übel zusehen, wie das schöne Antlitz der Angebeteten sukzessive einem Faltenrock ähnlicher sieht.
Doch hier kann nun endlich Abhilfe geschaffen werden. Der Traumfrauen-Stick ist da. Ein ausziehbarer Teleskopstab bis zu 2,50 Meter Länge, aus feinstem Mahagoni-Aluminium-Marmor.
Und an dessen Ende befindet sich das formvollendete Gesicht ihrer Frau fürs Leben. In eine lebensgroße gusseinere Form gepresst, von chinesischen Spaniern handbemalt, lächelt Ihnen die Traumfrau entgegen.
Und so geht`s: Auf unserem Onlineportal http://www.dreamwomanforever.hot können Sie eine genaue Beschreibung Ihrer Traumfrau abgeben. Auch Beispielfotos von anderen Damen können hochgeladen werden. Die Daten werden von unseren Spezialisten, bestehend aus Schönheitschirurg Dr. Rudolph Kniespalt und Dorfschmied Anton Hufinger, in ausführlichen Lokalsitzungen (Lokal zum Messerheld) genauestens analysiert. Anschließend wird nochmals Rücksprache mit dem Kunden gehalten, bevor Herr Hufinger sich ans Werk macht und die Gesichtpartie Ihrer Dame des Herzens in Form gießt. Nachdem dann auch die Bemalung von Backen, Nase und Mund erfolgt ist, wird der Teleskopstab notiert und der Traumfrauen-Stick kann innerhalb von 8 Tagen geliefert werden.
Nun muss sich die Männerwelt keinen lästigen Flirtversuchen mehr hingeben, um die Frau fürs Leben zu ergattern. Die Nächste, die um die Ecke biegt, wird abgeschleppt. Zu Hause rasch noch ein romantisches Kaminfeuer entzündet und der Stick kann gezückt werden. Das unverwüstliche Traumfrauengesicht wird einfach vor das 0815-Gesicht der aufgelesenen Begleiterin gehalten, das nun die Schmetterlinge im Bauch zum flattern bringt. Der Mann kann sich entspannt zurücklehnen und seine robuste Schönheit genießen (nur nicht zu nah ans Feuer kommen, das könnte heiß werden).
Sollte die Dame von der Straße widerspenstig werden und sich wehren, kann sie problemlos mit einem kleinen Notfallpaket, bestehend aus Beruhigungsdragees und Nadel und Faden zum verschließen der Mundpartei, ruhig gestellt werden.
Sind das nicht traumhafte Aussichten? Und der Spaß kostet Sie nicht mehr als schlappe 11,99 Euro und ein Abo für die unkündbare Zeitschrift „Medizinisch flirten – ein Leben für die Schönheit“.
Und nun klopfen Sie sich nicht feixend auf die Schenkel, meine Herren. Nein, nein, so glimpflich kommen Sie nicht davon. Freilich gibt es auch einen Traummänner-Stick, bei dem die Damenwelt ebenso herzhaft zugreifen kann.

Die Marketingabteilung hofft auf reges Interesse.
Momentan konnten 7139 Traumfrauen-Sticks an Single-Männer ausgehändigt werden, die in den höchsten Tönen schwärmen.
Die Traummänner-Sticks hingegen haben die Damen bisher noch nicht dazu verleitet, Geld für den Traummann auszugeben.

Wenn Sie auf der Suche nach dem passenden Traumpartner sind, können Sie Ihre Wunschdaten auch ganz ungeniert hier eingeben. Nachdem alle Neugierigen die Zeilen in Ruhe gelesen haben, werden sie an Herrn Kniespalt übermittelt.
… und wenn Ihnen Falten im Gesicht nichts ausmachen, halten Sie sich am besten gleich einen zerknitterten Rock vors Gesicht. Immerhin 11,99 Euro gespart 🙂

der traumfrauen-stick.2jpg
Der Traumfrauen-Stick. Von Schönheitschirurg Dr. Rudolph Kniespalt empfohlen. Auch als Traummänner-Stick erhältlich. Das perfekte Love-Gadget für alle, die dauerverliebt sein wollen.

 

 

©mauswohn

 

 

 

 

 


Werbung

kissen vintage

 

Werbeanzeigen

78 Gedanken zu “Der Traumfrauen-Stick

  1. Huhu in die Almschmiede!
    Es ist ja auch so, dass im Alter das Augenlicht nachlässt, was wiederum gut für die nachlassende … hier, Faltenrockdingens, ist.
    Wenne jetzt die Bruin weglässt, fällt das mit dem Stecken und dem schicken Jugendbildl gar nimmer auf! 💡
    Ich bin jetzt beruhigt, ich weiß jetzt, dass ich in deinem Onlineshop Gehilfen krieg, wenn Not an der Frau! 🙋🏽‍♀️

    Deswegen schlaf ich jetzt sogleich friedlich ein 🛌

    ❤️

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu ins Reihergehege!

      Das mit dem Augenlicht ist natürlich ein Gesichtspunkt. Aber wer solch eine unverwüstliche Schönheit in Händen hält, lässt sich mit Sicherheit auch die Augen lasern, um besser sehen zu können.
      Lustig wird es vor allem, wenn sowohl Mann als auch Frau in einer Partnerschaft solch einen Stick besitzen. Das scheint mir die ideale Beziehung zu sein.
      … und für Dich würden wir auch extra Tier-Sticks anfertigen (zwecks Reiher und so) 🙂

      Liebe Grüße und faltenfreie Träume
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

        1. Traumpartner-Fechtkämpfe, das könnte auch ein neuer Renner auf unserem Herzblatt-Kanal werden 🙂
          Und Du kriegst natürlich einen wunderschönen Reiherstick mit flauschig weichem Hals. Auf Wunsch kann auch ein Name auf die Innenseite der Gesichtspartie graviert werden 🙂

          Gefällt 1 Person

            1. Ach so, ich dachte der Verlag hätte eine üppig gefüllte Kaffeekasse, aus der sich diverse Prämien wie Plastiktrinkbecher, Schildmützen und ähnlicher Krimskrams bezahlen lassen. Aber das spricht natürlich für Deine Zeitschrift, dass sie ihre Neukunden nicht mit solch lächerlichem Kleinkram abspeist 🙂

              Gefällt mir

    1. Liebe Daggi!

      Das tolle Dinkelschnittenrohr wäre eine prima Ergänzung zu unserem Stick. Die Herstellung dieser Sehhilfe scheint finanziell ganz günstig zu sein. Geschickt als Markenware verkauft, ließe sich damit sicherlich die große Kohle verdienen. Wir sollten eine Zusammenarbeit unserer Werbeabteilungen anstreben. Gewinn ist natürlich Fifty fifty 🙂

      Dioptrinvolle Grüße
      Mallybeau

      Gefällt mir

  2. Keinen Spaß mehr an dem (der) Alten?
    Pickel, Runzeln und auch Falten?
    Trautest mit dem (der) Alten nicht,
    auszugeh´n bei Tageslicht?
    Wolltest schon zum Anwalt rennen,
    von dem (der) Alten Dich bald trennen?
    Sei beruhigt: es gibt zum Glück
    nun den Traum-Gesichter-Stick.
    Wie die Werbung es verspricht,
    sieht man nichts mehr vom Gesicht!
    Stick vor die Visage halten:
    weg sind Pickel, Runzel, Falten.
    Ganz vorbei ist all die Not.
    Jetzt im Sionderangebot!

    Gefällt 5 Personen

    1. Geht Deine Arbeit nicht so wie Du willst?
      Wird der pekuniäre Hunger nicht gestillt(s)t?
      Dann brauchst ein gutes Werbemotto Du
      dann hat die arme Seele Ruh
      und Du wirst reich und auch ganz froh
      drum geh doch gleich zum guten Lo
      und lass Dir dichten klasse Reime
      so wird erstickt die Niederlag im Keime. 🙂

      Lieber Lo!
      Ihr Werbereim ist absolut genial. Sollten noch einige Zweifler vorhanden sein, dürften wir sie mit Ihrem Slogan nun endlich zum Kauf eines Traumfrauen-Sticks überredet haben.
      Die Werbeabteilung bedankt sich von Herzen und lässt Ihnen einen kostenfreien Stick zukommen 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt 2 Personen

  3. Liebe Mallybeau, das ist so so so klasse geschrieben – und am besten finde ich die deutlich, dennoch unterschwellig übermittelte Weisheit, dass die Frauen klüger sind und kein Geld für unnützen Tinneff ausgeben. Was nützt mir das, wenn ich mir den Kerl für 20 Minuten schön gucken kann – sein dicker Bauch oder sonstiges verstecken sich eben doch nicht hinter dem Stick-Foto.
    Übrigens, zu „Wimpern“ für die Schönheit habe ich auch schon was im Angebot, allerdings kommt es erst zum Schnapszahlendatum 0202 – aber du kannst ja gut warten.
    Liebbelustigte Grüße von Clara

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Clara!

      Wie schön, dass Dich der Werbetext anspricht, Du aber so klug bist, Dich nicht mit solch einem Stick auszustatten. Etwas anderes hätte ich Dir auch gar nicht zugetraut. Da bräuchte man dann beinahe einen Ganzkörperstick, um immer die ideale Traumfigur vor sich zu haben. Aber Puppen gibt es ja schon mehr als genug 🙂
      Dir könnte ich höchstens als Deko-Element einen Löwenstick zukommen lassen. Den kann man sich dann auch mal selbst vors Gesicht halten, wenn man etwas angsteinflößender rüberkommen oder einfach nur ein paar Streicheleinheiten einheimsen will.
      Jetzt warte ich ganz neugierig auf Deinen Schnaps äh die Zahlen und klimpere Dir mit den Wimpern zu ….

      Liebe Grüße
      Mallybeau

      Gefällt mir

      1. Wie schön, ein Löwe wird Hundenase, oder irre ich mich da, hat der Löwe wirklich so eine Nase. Ich habe jetzt meinen Computer ausgemacht und kann dir nur über das Handy Antworten. Eine ausführliche Antwort kommt später und tschüss

        Gefällt mir

      2. Jetzt habe ich ganz schnell noch einmal meinen Computer hochgefahren. Der Hauptgrund: Ich wollte wissen, ob der Löwe ein GIF ist und mit den Wimpern klimpert oder tatsächlich so brav in die Welt schaut wie dieser.
        Für mich eine Löwenmaske wäre natürlich eine Idee, denn meine Löwen zu Haus muss ich mir nicht schön gucken – die altern nicht, die stauben und drecken nur ein.
        Aber jetzt muss ich endlich in die Bibliothek – Tolinodinge erledigen.

        Gefällt 1 Person

  4. Liebe Frau Mallybeau,
    Traumfrauen-Stick … das es so etwas gibt, das muss man sich mal genüsslich durch den Kopf gehen lassen. Wie war das noch mal … damit kann man einfach ein Gesicht irgendwo hinhalten, weil es an einer langen, bequemen Stange klebt. Will nicht hoffen, dass diese Sticker-Erfindung Unfälle ins Leben ruft. Kann schließlich passieren, dass der Traumfrauen-Stick vom Haken fällt … oder wird er in der Ecke hinterm Schrank aufbewahrt? Über Gesichter stolpern … das möchte ich mir erst gar nicht vorstellen …
    Viele Grüße Inge

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Frau Thoring!

      Wir hoffen natürlich, dass Missgeschicke jeglicher Art mit unserem Stick ausbleiben. Schließlich soll jeder zu seinem Traummann und zu seiner Traumfrau kommen.
      Aber auszuschließen sind kleinere Pannen natürlich nicht. Ein unvorsichtiger Kunde kam erst kürzlich mit seinem Stick zu nah an die Flammen seines Kaminfeuers, das Traumgesicht erhitzte sich und er verbrannte sich an der Schönheit die Finger. Es gibt also durchaus auch Gefahrenquellen zu beachten.
      Aber man wächst bekanntlich an seinen Aufgaben und so sind wir frohen Mutes, dass bald alle in einer glücklichen Beziehung mit einem Stick leben werden 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

      1. Die Einsatzmöglichkeiten, wenn man sich die Möglichkeiten vor Augen hält, die man mit dem Stick hat, kann man nicht verstehen, dass dieser Gesichter-Stick erst jetzt im Laden steht. Wenn nur endlich jeder seinen eigenen Stick hätte … gerade jetzt im Winter wegen der Mützen. Mit Pudelmütze können Gesichter nur gewinnen.

        Gefällt 1 Person

        1. Man muss sagen, dass unser Stick natürlich im Grunde nichts anderes als eine Faschingsmake ist. Mit dem feinen Unterschied, dass wir äußerst detailgetreue Abbilder der Traumpartner anfertigen und jeden Wunsch erfüllen. Es kam auch schon vor, dass ein Zyklopenantlitz mit einem Auge gefordert wurde. Das sind dann natürlich schon ganz besondere Herausforderungen, denen wir aber gerne nachkommen.
          Und Mützen strickt bestimmt die gute Oma von nebenan.

          Gefällt 1 Person

          1. Traumpartner-Stick … für das besondere Schmuckstück ein Stick, ach so … Gibt es inzwischen auch einen Stick für die passende Kleidung? Wenn der Stick mal aus Versehen nicht ganz dicht ist, dann sieht man unten vielleicht Pantoffeln. Steht in der Gebrauchsanleitung, dass man nur geradeaus gucken darf?

            Gefällt 1 Person

  5. In der Ösi-Redaktion. Telefongespräch.

    Dr. Kniespalt: Ein Dutzend?
    Herr Ösi: Sie haben richtig gehört.
    Dr. Kniespalt: Im Normalfall bestellen unsere Kunden nur einen Traumfrau-Stick.
    Herr Ösi: Ich benötige gleich ein Dutzend. Und bitte die Lieferung an meine Privatadresse.
    Dr. Kniespalt: Stets zu Diensten. Habe die Ehre.
    Herr Ösi legt auf. Frau Saftschubse betritt die Redaktion.
    Saftschubse: Guten Morgen, Herr Ösi. Hatten sie ein angenehmes Wochenende?
    Herr Ösi: Wie immer, viel zu kurz.
    Saftschubse: Wir sollten mal wieder einen Beitrag veröffentlichen, finden sie nicht?
    Herr Ösi: Hatten wir nicht erst im …
    Saftschubse: Das Weihnachtsoratorium war im Dezember! Im Januar haben wir noch keinen.
    Herr Ösi: Im Jänner, wenn ich bitten darf, im Jänner. Was sollen unsere Leser denken? Ein Ösiblog, der Januar sagt, wirkt nicht authentisch.
    Saftschubse: Haben sie’s schon mitbekommen? Auf „Dreamwomanforever Dot Hot“ werden Traumfrauen-Sticks feilgeboten!
    Herr Ösi: Äh … nein. Was sie nicht sagen.
    Saftschubse: Unglaublich und unverschämt dazu! Ein Mannsbild, das sich so einen Stick zulegt, soll mir über den Weg laufen! Dann …
    Sie macht eine bedrohliche Angriffsbewegung mit der Kettensäge.
    Herr Ösi: Nun bleiben sie mal gelassen …
    Das Telefon läutet.
    Dr. Kniespalt: Herr Ösi, ich habe vergessen, sie nach ihrer Privatadresse zu fragen.
    Herr Ösi: Äh … falsch verbunden, mein Herr. Wir kaufen nix.
    Legt auf.

    Liebe Frau Mallybeau,

    grandios. Mit und ohne Stick ist unsere Redaktion dauerverliebt in Ihre genialen Beiträge. Bravissimo!

    Herzliche Grüße zum Wochenbeginn 🙂
    Herr Ösi

    Gefällt 2 Personen

    1. Dr. Kniespalt an seine Sekretärin: Bitte schreiben Sie …
      „Sehr geehrter Herr Ösi. Als großér Fan Ihres Blogs freut es mich ganz besonders, dass Sie auf unsere Traumfrauen-Sticks aufmerksam geworden sind.
      Ihre Bestellung von 12 Produkten haben wir entgegengenommen. Wenngleich noch einige Eckdaten bezüglich der Optik fehlen, wird unsere Produktion das Möglichste versuchen, Sie mit einer genüsslichen Auswahl an Damen zufrieden zu stellen.
      12 Bestellungen auf einen Schlag wurden bisher noch nie geordert, was uns vor eine ganz besondere Herausforderung stellt. Denn sollten die Damengesichter alle für Sie persönlich gedacht sein, gilt es natürlich, auch Variantenreichtum zu bieten, so dass Sie für jede Gelegenheit die passende Frau parat haben. Eine ausgesprochen kluge Idee, wie ich im übrigen finde, dass Sie sich gleich mit einem Traumfrauen-Stick-Harem ausstatten. So bleibt Langeweile mit Sicherheit aus.
      Auf jedes Antlitz haben Sie eine Garantie von 112 Jahren und können bei Unzufriedenheit auch die ein oder andere Dame austauschen.
      Selbstverständlich haben wir registriert, dass Ihre Assistentin nicht ganz einverstanden mit unserer Erfindung ist. Deshalb werden wir Ihnen diesen Text in Geheimschrift zukommen lassen, so dass nur Sie ihn unter Kerzenlicht mit Hilfe von Zitronensäure sichtbar machen und lesen können. Die Lieferung könnten wir im Industriegebiet unter der dritten Brücke rechts neben den Mülltonnen ablegen, so dass Sie sie dort um Mitternacht abholen können, wenn die werte Frau Saftschubse in den Federn liegt.
      Ich denke, dass wir so auf jeden Fall zu einem Vertragsabschluss kommen. Die Rechnung könnten wir auch begleichen, indem Sie uns einen Traumfrauen-Stick-Jingle komponieren. Wir wollen ganz groß in die TV-Werbung einsteigen und benötigen noch den geeigneten Sound für unser Produkt.
      Damit sind hoffentlich alle Klarheiten beseitigt und Sie können demnächst enspannt Ihrer Traumfrau entgegen sehen.“

      Hochachtungsvoll
      Dr. Rudolph Kniespalt, Schönheitschirurg und Ösiblogfan

      PS.: Dass Sie im Jänner noch keinen Blogbeitrag geliefert haben, spricht eindeutig für die hohe Qualität Ihrer Artikel. Schließlich wollen Beiträge tiefgründig recherchiert und gehaltvoll dargeboten werden. Und das braucht eben Zeit. Ich freue mich auf Ihr kommendes Projekt und bin mir sicher, dass es erneut ein absoluter Gassenhauer wird.

      Lieber Herr Ösi!
      Herr Kniespalt hat bereits alles gesagt. Ich hoffe, dass Ihre Lieferung zeitnah bei Ihnen eintrifft und auf Zufriedenheit stößt. Ich habe mich ebenfalls aus dem Stick-Sortiment bedient und mir eine Variante mit Ihrem Konterfei anfertigen lassen.
      Ich kann nur sagen: DAS sind herrliche Aussichten! 🙂

      Herzliche Grüße und einen guten Start in die die neue Woche
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Mallybeau, das ist ja ein richtiges Schnäppchen. Da mag die eine oder andere Frau nun aufschreien, dass dieser Stick noch lange keine Gespräch bestreitet, aber wir wissen ja, dass Traumfrauen häufig erst dazu werden, weil sie nichts sagen.

    Es verwundert also nicht, dass die Herren interessierter als die Damen sind. 😇😊

    Ich drücke die Daumen für reißenden Absatz
    Herzliche Grüße
    Mitzi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Mitzi!

      Sie liefern mal wieder die perfekte Lösung auf die Frage, weshalb die Herren der Schöpfung eher Gefallen an dem Stick finden, als die Damen. Das mit dem reden hatte ich gar nicht bedacht. Aber wie man sieht, scheint immerhin die Männerwelt zufriedengestellt.
      Und wir unterhalten uns lieber weiterhin „stickless“. Das hat ja doch auch gewisse Reize 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau … und wieder 200 Bestellungen … die Nachfrage ist da 🙂

      Gefällt 1 Person

  7. zähne zeigen
    bedeutet in meiner welt bedrohung
    und wenn mich jemand bedroht reagier ich drauf
    dies mußten schon viele menschen schmerzhaft lernen
    nich durch mich
    aber de kollegen und innen
    sind da nich immer soooo flexibel alswie ich
    affen sind ja dem menschen wesentlich näher
    als wir hundeviechers
    aber gehn se mal in zoo frau mallybeau
    und lächeln soooo wie da oben in nen paviankäfig
    sorgen se bitte vorher für freie fluchtwege 😉
    se werden es nich bereuen 🙂
    gruß bella 🙂
    wenn dir ein hund die zähne zeigt denk an was schönes was dich stolz und stark macht
    und wende den blick ab
    auch blicke können töten
    nich deiner
    der vom hund und die folgenden handlungen schon 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Bella!

      Einem Hund werde ich Dank Deiner Ratschläge einen solch merkwürdigen Grinsestick also besser nicht zeigen. Ist ja auch völlig unnötig. Schließlich will man doch einem ehrlichen Gesicht in die Augen blicken und keinem, das einem schnell mit einem penetranten Dauerlächeln auf die Nerven geht.
      Ihr Hunde macht das genau richtig. In der Natur braucht man solch einen überflüssigen Kram nicht. Davon können wir Menschen uns eine Scheibe abschneiden. Allerdings befürchte ich, dass die meisten zu blöd dazu sind 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt mir

  8. Liebe Mallybeau,
    na, da geht doch endlich mal ein lang gehegter Traum des Geschlechts, das angeblich das stärkere sein soll, in Erfüllung, wir basteln (oder besser: wir lassen uns basteln!) eine Traumfrau! Na, von was träumen die Herren denn nachts, lach? Jaja, so ist das halt, ihr Herren der Schöpfung, wer mit der Realität in Form einer patenten, liebenswerten Frau, eben auch mit ein paar liebenswerten Fältchen und Runzeln, und natürlich einem höchsteigenen und selbst denkenden Kopf nicht klar kommt, bastelt sich solch ein „Traumgesicht“, hihihihi, Marke „austauschbar“! Schadenfroh? Ich??? Mitnichten, denn kommt mal bissel näher, ihr Herren, ganz leise….psssstttt….wozu wohl drunter auch das Exemplar für die Damenwelt steht, kicher, das allerdings zugegebenermaßen nicht so frequentiert wird wie das Ihre, nochmal kicher! Irgendwie sind wir uns doch vielleicht ähnlicher, als man das wahr haben möchte!
    Langer Rede kurzer Sinn: Mimi und ich, wir haben beschlossen, wir nehmen es weiterhin mit den liebenswerten Knittertypen auf, männlich wie weiblich, und sparen uns die 11,99 €, dafür bestellen wir beide uns hier liebe eine leckere Thunfischpizza, da haben wir beide was von und die darf auch ruhig Falten werfen, ein drittes Mal kicher!
    Herrliche Idee, wir schicken knitterfreie, frisch gebügelte Grüße hinauf auf die Alm, wir hatten ganz viel Spaß beim lesen, guts Nächtle,
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Mimi, liebe Monika!

      Großartig. Ich finde, dass die 11,99 Euro nicht besser hätten angelegt werden können. Das dürfte wohl für eine schmackhafte Thunfischpizza im XXL-Format reichen.
      Unter uns, der Träummänner-Stick für die Damenwelt wird hier zwar angeboten, aber die nötigen Vorkehrungen für eine produktionsreife Herstellung wurden nie getroffen. Herr Kniespalt hat bereits geahnt, dass die Damenwelt da etwas tiefgründiger denkt und solch einen Stick höchstens an Fasching benutzen würde. Jedoch haben bereits zwei Frauen einen Tier-Stick bestellt. Löwenkopf und Reiher-Antlitz. Wir könnten euch natürlich auch ein schönes Kater-Konterfei zukommen lassen, so als vergnügliches Spielzeug zwischendurch.
      Bis es so weit ist, wünschen wir einen guten Appetit bei der leckeren Pizza und einen gemütlichen Dienstag 🙂

      Herzliche Grüße von der eiskalten Alm … brrrr
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

  9. Liebe Mallybeau,
    kann man sich ja kaum satt sehen, an der entzückenden Pizza-Dame, lach!
    Und Mimi ist von der Idee mit dem Kater-Konterfei ganz begeistert, das findet sie prima, und angesichts der Tatsache, daß der Fasching ja so gaaaanz langsam auch wieder anrollt, fände sie ihr Frauchen an den närrischen Tagen mit einem Kater-Konterfei vorm menschlichen Gesicht einfach zum anknabbern, hihihihihi!
    Oooh, die Alm ist also eiskalt, hier fallen die Temperaturen auch schon wieder und für nächtens ist Schnee gemeldet, ich bin gespannt!
    Gute Nacht und liebe und schnurrige Grüße hinauf auf die Alm,
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Herr Moser!

      Welch romantisches Geschenk, passend zum Valentinstag. Ich bin mir sicher, Ihre gute Heidi liebt Sie in jedem Alter. Doch als praktisches Accessoire für die Handtasche wird Sie es mit Sicherheit immer bei sich tragen und so ihren Traummann parat haben, wenn Sie mal nicht zugegen sind 🙂

      Herzliche Grüße in den Ruhestand
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

  10. Ich bin mal wieder etwas verwirrt. Da lese ich die Schlagzeile:“Der Traumfrauen-Stick“ und freue mich schon, dass nun endlich alle Traumfrauen dieser Bloggemeinde auf Stick gebrannt sind, oder wenigsten auf Autogrammkarte oder Poster.
    Aber das habe ich wohl falsch verstanden. Das hat man davon. Und überhaupt, regelrecht und praktisch.

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Herr Heinrich!

      Die Marketing-Abteilung der Alm ist tief erschüttert, Sie so hinters Licht geführt zu haben. Auch wenn Sie eine Taschenlampe haben, ist es dort natürlich nicht so gemütlich wie vor dem Licht. 🙂
      Ich werde für Sie nun versuchen, sämtliche Konterfeis der bloggenden Damen nebst Autogramm, Fingerabdruck, Schuhgröße und sonstigen lebensnotwendigen Daten zusammen zu tragen und Ihnen per Drohneneilflug zukommen zu lassen.
      Als Entschädigung erhalten Sie derweil einen leckeren Pudding:

      Herzliche Grüße und guten Appetit
      Mallybeau 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Das ist ja wohl der Hammer!
        LIEBE Mallybeau, der Pudding ist EXAKT zu richtigen Zeit gekommen!
        Gerade wollte ich meiner Liebsten vorjammern, dass wir gar keinen Pudding zum Nachtisch hatte, Schupps – da ist er!
        GRANDIOS!
        Das tröstet über alles hinweg! ….mampf….

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s