Zur Lage der Nation

Das Jahr 2017 hat begonnen. Auf der Alm haben wir uns an Silvester gemütlich von unserem Maulwurf Macksi ins neue Jahr tanzen lassen. Der ein oder andere kann sich sicherlich noch an das Knallfolienhappening erinnern. Doch nun haben wir die Kalender umgeblättert, verstauen die Zahl 6 im Karton und rücken die 7 in den nächsten 12 Monaten in den Vordergrund. Und wie das häufig der Fall ist, fasst man sich gute Vorsätze für die bevorstehende Zeit, die man dann größtenteils nicht umsetzt. Da jedoch diese Vorhaben ohnehin nie sehr ernst gemeint sind, misst man auf der Alm dieser Tatsache nicht allzu viel Bedeutung bei. Hingegen spitzen hier alle die Ohren, wenn sich eine gewichtige Stimme zu Wort meldet. Herr Kuhnibert Kuhmann, seines Zeichens Politikwissenschaftler der Kuhni Tübingen gibt sich zu Beginn eines neuen Jahres stets die Ehre und hält eine wortgewaltige Rede zur Lage der Nation. Seine vorausschauende Denkweise und die bedächtige Art, mit welcher er seine Vorträge zum Besten gibt, machen seinen Auftritt jedes Mal zu einem ganz außergewöhnlichen und unvergesslichen Ereignis. Nun wollen wir auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, daran teilhaben lassen, was unser geschätzter Kuhllege zu sagen hat. Wir sind uns sicher, dass Sie am Ende dieses Jahres rückblickend sagen werden, welch weise und treffende Worte unser werter Herr Kuhmann erneut gefunden hat. Er käut nicht wieder, er denkt voraus!

Viel Vergnügen! 🙂

©mauswohn
Advertisements

78 Gedanken zu “Zur Lage der Nation

    1. Lieber Willi!

      Wie schön, dass Herr Kuhmann auch Sie mit seinen fundierten Aussagen sogleich überzeugen konnte. Die etwas feuchte Aussprache bittet er zu entschuldigen. Sein Frühstück kam ihm gerade wieder hoch 🙂

      Herzliche Grüße aus dem Vorlesungssaal
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

    1. Liebe Myriade!

      Herzlich willkommen auf der Bloghüttenalm.
      Auch hier auf der Alm will der Applaus einfach kein Ende nehmen. Ich hoffe, Sie können nun guten Mutes und voller Hoffnung dem neuen Jahr entgegentreten. Dank dieser Aussagen dürfte wohl nichts mehr schiefgehen 🙂

      Herzliche Grüße aus dem Schnee
      Mallybeau

      Gefällt mir

        1. Wunderbar! So soll es sein.
          Sollten im Laufe des Jahres die Worte Herrn Kuhmanns dennoch ein wenig in Vergessenheit geraten, empfehlen wir seinen Leitfaden „Kauend und liegend durchs Jahr 2017“. Erhältlich in unserem Almshop inklusive Liegematte 🙂

          Gefällt mir

          1. HIHI, den Almshop werde ich demnächst besuchen. Ich bin überzeugt, dass das Sortiment in der Breite und in der Tiefe meinen Vorstellungen entspricht.Sie haben ja sicher auch diese netten Blumenketten für den Almabtrieb im Angebot. Obwohl Ihre Alm ja offenbar ganzjährig betrieben wird

            Gefällt 2 Personen

            1. Wir haben einfach ALLES!
              Manchmal sind wir von der Vielfältigkeit unseres Sortiments selbst überrascht. Die Blumenkette schenken wir Ihnen gerne als Willkommensgruß, auf Wunsch mit Namensgravur!

              Gefällt mir

            2. Sehr gerne. Welche Farbe wünschen Sie? Gefleckt, braun, weiß, schwarz …
              Leider müssen wir uns bei der Stierkalblieferung an strenge Balkon-Richtlinien halten und dürfen nur in genormten Größen liefern. Es kam schon vor, dass zu schwere Wiederkäuer geordert wurden, unter denen der Balkon schließlich zusammenbrach. 🙂

              Gefällt mir

            3. Kein Problem, ich habe keinen Balkon sondern eine Terrasse, da steht das ganze Haus drunter. Ich schicke demnächst eine schriftliche Bestellung. Vielleicht wär ja auch so eine kleine Ziege ……. ich denke noch nach

              Gefällt 1 Person

            4. Perfekt. Eine schriftliche Bestellung ist immer am Besten, dann vergessen wir bestimmt nichts. Momentan hätten wir auch frischen Schnee im Angebot. Weiß, kalt, nicht zu fest und nicht zu weich. Ideal zur Dekoration.

              Gefällt mir

    1. Lieber Herr Ösi!

      Das ist auch der Grund, weshalb unsere Almtiere einzig allein auf Herrn Kuhmann hören, der mit seiner langjährigen Erfahrung immer den richtigen Ton findet und an geeigneter Stelle auch mal mit einem galanten Brechreiz auf Missstände aufmerksam macht 🙂

      Herzliche Grüße vom Schneehügel
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

  1. Liebe Frau Mallybeau,
    Ein gewaltiges Wort hat er gesprochen. So, wie ich es von einer Persönlichkeit erwartet habe. Präzise, es gibt nichts daran herum zu deuten. Sie sehen es am Publikum. Die Rede findet einheitlich Zustimmung.
    Frau Mallybeau, Sie sind zu beneiden. Immer adrett an der richtigen Stelle. Das sind Sie doch, da hinten in der Reihe …?

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Frau Thoring!

      Psst, nicht verraten, ich habe mich extra so gut versteckt.
      Ich empfehle allen begeisterten Zuhörern neben Herrn Kuhmanns Leitfaden auch das gleichnamige Hörbuch, auf Wunsch mit Signatur und einem Beutel Grastee von der Alm 🙂

      Herzliche Grüße aus der applaudierenden Menge
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Frau Mallybeau, Ihre Empfehlung kommt gerade passend. Welcher Frisör ist zu bevorzugen? Die Rede muss ich unbedingt besorgen. Sie wird von der ganzen Familie bestens verstanden, wissen Sie. Seitdem wir unseren Hund haben, müssen wir an alles denken. Ein kräftiges Wort und er gehört wieder eindeutig zu uns. Nicht immer ausbüxen wegen einer Lady, Männeken, Mönneken …
        Gibt es noch mehr perfekte Ansprachen von Herrn Doktor, Doktor? Bitte nur die mit der klaren, einwortigen Aussage. Für unseren Hund, verstehen Sie …

        Gefällt 1 Person

        1. Das Hörbuch ist selbstverständlich in allen Tiersprachen erhältlich, damit die Rede auch von Jedermann bzw. jedem Tier verstanden wird. Wer der Rede auf der Alm live beiwohnen möchte, muss allerdings Karten für 13 Jahre im Voraus bestellen, da wir komplett ausgebucht sind. Es sei denn, Sie zwängen sich auf die oberste Astgabel einer chinesischen Hagebuttenfichte! Den besten Blick haben Sie von dort in jedem Falle 🙂

          Gefällt 1 Person

          1. Mit meinem Hund soll ich klettern? … ich hab schon Probleme, mit meinen Ausgeh-Schuhen zu laufen … so vorsichtig wie ich an alles heranstöckeln muss. Einen Kletter- und Fliegekurs hat der Hund noch nicht absolviert. Sonst kann er schon alles.

            Gefällt 1 Person

            1. Hervorragend! Die Almblog-Alm ist ein idealer Kopf-Kurort! Perfekt! Für alles wird gesorgt. Die High Heels bleiben hoch und brechen nicht ab und der Kopf bekommt sogar Höhenluft. Ich vermute fast, dass Herr Doktor Doktor auf der Alm die Ausbildung gemacht hat. Sie können es ruhig sagen … nur keine falsche Bescheidenheit. Hervorragende Geister lieben saftige Orte, denke ich. Anders kann ich es mir nicht erklären.

              Gefällt 2 Personen

            2. Selbstverständlich lebt Herr Kuhmann auf der Alm. Sehr zurückgezogen auf einer einsamen Weidefläche, wo er seinen Gedanken freien Lauf lassen kann. Nur für Vorlesungen, Signierstunden und Pressetermine begibt er sich mit dem Bus in die Stadt.

              Gefällt 1 Person

            3. Vorbildlich, mit Bus und Bahn erreicht man die zurückgezogensten Plätze der Erde. Die Plätze, die dem Denken zugrunde liegen. Ich vermute, dass Herr Doktor Doktor beste Verbindungen zum Ticket-Schalter hat und mit eindeutiger Sprechautomatik punktgenau seinen Fahrschein beim Bahnschaffner ordert. Hat er nicht sogar immer den gleichen Kontrolleur, wenn er unterwegs ist? Ich meine, dass das Knipsloch bei seinen Fahrkarten immer gleich aussieht.

              Gefällt 1 Person

            4. Mein Gott, Busschaffner meine ich natürlich. Der Bus hat ja die Räder unterm Hintern und rollt überall hin. Die Bahn mit den Stangenschienen hat es ja viel schwerer.

              Gefällt 1 Person

            5. Herr Kuhmann ist ein sehr bescheidener Denker. Er reserviert sich lediglich immer für ein Jahr im Voraus 2 Sitzplätze im Bus, damit es da keine Rangeleien gibt. Einmal musste er nämlich stehen und in einer Kurve wirkten die Fliehkräfte so stark auf seinen Körper ein, dass er einige Fahrgäste an die Wand drückte. Das soll natürlich nicht mehr vorkommen.

              Gefällt 1 Person

  2. Liebe Frau MM,
    eins ist klar: Herr Kuhmann ist der absolute Überflieger! Obwohl zentnerschwer erdverbunden schwebt er über den Dingen…. und denkt und kaut!
    Diese fest verankerte Leichtigkeit wünsche ich allen für 2017.
    Ihre kulturreisende.

    Gefällt 4 Personen

    1. Werte Kulturreisende!

      Dass die Worte unseres Vordenkers den Hörern in Fleisch und Blut übergehen ist die Absicht des werten Wiederkäuers.
      Wunderbar, wenn sie bei Ihnen Anklang finden. Die Alm wünscht auch Ihnen stets die nötige Leichtigkeit und einen guten Kau! 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt mir

    1. Lieber Herr Moser!

      Wie schön, dass Herr Kuhmanns Worte selbst bis nach Wien gedrungen sind. Wenn seine Beliebtheitswerte steigen, wird er wohl auf Tournee gehen und Ihr Städtchen mit Sicherheit als Erstes anpeilen, da er die Wiener Cafehauskultur schätzt und täglich seine 7-13 Tässchen Kaffee mit eigener Milch trinkt 🙂

      Herzliche Grüße von der verschneiten Alm
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

      1. jaaa die hoffnung stirbt zuletzt
        wie kuhnibert es schon spricht
        ohh schuldigung
        herr kuhmann ^^
        kurz und knapp am gaumen
        eiweißreich im bukett
        und im abgang hörte ich ein friß mich bella friß mich
        😀
        und somit habe ich die hoffnung das er wenn auch nur stückweiße
        in meinem futternapf landet 🙂
        oder als größeres stück auf meinem “ zerlege -futter-platz “
        🙂
        gruß bella 🙂
        p.s. : ich denk momentan nur an fressen
        ich glaub das liegt an den temperaturen hier

        Gefällt 1 Person

    1. Lieber Meermond!

      Ich freue mich, dass auch im hohen Norden die wiederkäuenden Worte so gut ankommen. Dann sind wir ja für dieses Jahr mit weisen Ratschlägen gewappnet. Ich wünsche Ihnen ein warmes Wochenende 🙂

      Herzliche Grüße aus der klirrenden Kälte
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, wird tatsächlich schon wieder wärmer hier. Schauderhaft, diese Kälte.
        Auf der Alm muss es sicherlich noch schauderhafter sein, werf Ihnen schnell ein paar Strohballen runter für ein kuscheliges Wochenende.
        😉

        Gefällt 1 Person

  3. Je später der Abend, desto verworrener die Kommentare, liebe Mallybeau.
    Endlich mal ein Kuhlitiker, der klar, kurz und verständlich seine Meinung sagt und uns alle mit seinem positiven Background überzeugt.
    Mehr ist dazu nicht zu sagen!
    Beste Abendgrüße von der Clara, die aus roten Kerzen lila macht 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Clara!

      Ich sehe schon, ich muss eine Wahlkampagne starten: „Kühe in den Bundestag“. Wobei ich vielleicht noch hinzufügen sollte „echte“ Kühe. Hornochsen sitzen dort bekanntlich schon genug rum 🙂

      Herzliche Grüße vom Kerzenschein durchfluteten Zimmer
      Mallybeau

      Gefällt mir

      1. Liebe Mallybeau, du nimmst es mir vorweg: beim ersten Satz habe ich sofort gedacht, Kühe und Hornochsen im übertragenen Sinne gibt es mehr als genug.
        Ob sich die kuhliche Vernunft wirklich mal durchsetzen wird? Ich habe wenig Hoffnung, der Mensch ist so schrecklich stur.
        Und DUUUUUUUUU wärest zu schade für den Bundestag, die machen dich dort nur kaputt.
        Bleib auf der Alm, da sitzt du gut!!!!
        Lieb grüßt der Lilafan

        Gefällt 1 Person

        1. Wie recht Du hast, liebe Clara. Im Bundestag würde ich wirklich kaputt gehen. Da wandere ich lieber gemütlich durch die Bloghütten in Dein lila Bistro und lasse mich von herrlichen Geschichten aus Jordanien oder Doppelkopfzockereien verwöhnen 🙂

          Gefällt mir

          1. Apropos Doppelkopf – gestern Abend habe ich geschwänzt, weil der Bus weg war, der nächste erst nach 20 Minuten kam und das Wetter zu mistig war zum Warten.
            Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
            Gute Nacht oder kommst du noch zu einem Abendtee??? 🙂

            Gefällt 1 Person

            1. Aaah, damit hast Du mich gelockt. Für einen warmen Tee bin ich immer zu haben. Aber kein künstliches Aroma, bitte. Am Besten frischen Ingwertee, das ist gut bei der Kälte. Vielen Dank. Vielleicht lerne ich ja doch noch das Kartenspielen….

              Gefällt mir

            2. Dann wird es also heute Abend doch nicht mehr, denn frischen Ingwertee muss ich erst besorgen. Und für das Kartenspielen habe ich eine Einstiegsvariante, die allerdings nichts mit Doppelkopf zu tun hat.

              Gefällt 1 Person

            3. 🙂 Ich dachte, da stimmst Du gleich zu, schließlich kann ich überhaupt nicht spielen. Da bist Du mir um Längen voraus und ich würde all mein lila, mit dem größten Vergnügen, an Dich verlieren 🙂

              Gefällt mir

            4. Das, was ich mit dir gespielt hätte, begreifst du mit deiner Intelligenz nach eineinhalb Minuten. Und ansonsten ist es sehr viel vom Glück abhängig, wie man die Karten zieht. Und deswegen hätte ich genauso gut auch verlieren können. – Ich bin immer für faire Spiel Situationen

              Gefällt 1 Person

  4. Ein grandioses Statement, dem es an nichts fehlt, wir waren begeistert von der ausgefeilten Rhetorik, der brillanten, punktgenauen Lagebeschreibung und der trotz aller Sachlichkeit der Rede warmherzigen Art des Vortrags.
    Endlich sind wir über die Lage der Nation hinreichend in Bild und Kenntnis gesetzt worden, das ist hohe Redekunst, gegen die das Geplapper diverser Politiker erheblich abfällt! Standing ovation! Und ein frohes und kuh-vergnügtes Jahr 2017 wünschen wir mit herzlichen Grüßen
    Monika und Mimi.

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Mimi, liebe Monika!

      Wie schön, dass selbst die liebe Katze die Ohren gespitzt hat und Herrn Kuhmanns Worten Zustimmung gibt. Es ist wohl wahr, an Redekunst ist unser Wiederkäuer unübertroffen. Nicht umsonst hat er dafür schon viele Preise eingeheimst. Vielleicht sollten wir alle seinem Motto folgen: „Gut gekäut ist halb geredet“. 🙂

      Herzliche Grüße aus den Schneemassen und ein wohlig warmes Wochenende wünscht
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

  5. Liebe Mallybeau Mauswohn,
    endlich mal einer, der die Sache auf den Punkt bringt!
    Allerdings kann ich mir auch gut vorstellen, dass es an seiner Interviewpartnerin lag, dass er sich so umfassend und einfühlsam geäußert hat. Bisher war es ja noch niemandem gelungen, den Professor ans Mikrofon oder gar vor die Kamera zu bekommen.
    Sie haben ihn sicher nicht nur mit Ihrem Charme überzeugt, sondern es ist ihm das erste Mal widerfahren, dass seine Gesprächspartnerin, kulturell, geistig und bildungsmäßig nicht nur auf Augenhöhe mit ihm war, sondern er hat gespührt, dass Sie ihm eine Botschaft vermittlen können, auf die er schon ein Leben lang sehnsüchtig gewartet hat. So war dieses Gipfeltreffen der klugsten Köpfe wesentlich mehr, als der einfache Zuschauer erfassen konnte.
    Der deutsche Zuschauer klatscht ja sogar bei monotoner Schlagermusik, auch an den einfältigen Blicken kann man nicht ablesen, was da WIRKLICH geschehen ist. Da hat eine universelle Quanten-Verschränkung stattgefunden, die den Lauf dieser Welt dramatisch verändern wird. Und SIE haben das zusammen mit dem Professor ausgelöst! GRANDIOS!
    Ich werde eines schönen Tages sagen können: „Und ich habe sie gekannt, diese bemerkenswerte Mallybeau Mauswohn, die die Naturgesetze neu geschrieben hat!

    in höchster Ehrfurcht
    Heinrich

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Herr Heinrich!

      Wie Sie sogleich völlig richtig erkannt haben, ist es äußerst schwierig, den allwissenden Herrn Kuhmann vor die Kamera zu bekommen. Aus dem ganzen Medienrummel macht er sich nicht allzu viel. Doch in diesem Falle, einmal im Jahr, macht er eine Ausnahme. Doch zu nahe treten darf auch ich dem großen Denker nicht. Und so läuft das Interview immer folgendermaßen ab:
      Herr Kuhmann stellt seinen Laptop auf die frisch abgegraste Wiese, schaltet die Kuh-Cam ein und vollzieht nun via Skype eine Kuhnversation mit mir oder einem anderen Almbewohner. Und sobald ihm das Prozedere zu viel wird, lässt er einfach Gras über die Sache bzw. den Laptop wachsen 🙂
      Sie sehen also, dass ich nicht wirklich viel zu dieser Rede beigetragen habe. Aber dass SIE nun sogleich die universelle Quanten-Verschränkung bemerkt und gekonnt eingeflochten haben, spricht einmal mehr für Ihren Weitblick und allumfassenden Sachverstand. Vielleicht könnten Sie sich im kommenden Jahr als Herrn Kuhmanns Interviewpartner zur Verfügung stellen? Ich glaube, Sie hätten gute Chancen 🙂

      Herzliche Grüße aus dem Schnee
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

  6. Bravo!
    Von einem solch klugen Statement, wie es Herr Prof. Dr. Dr. hc. mult. Kuhnibert Kuhmann gab, sollte sich Frau Kuhndesbanzlerin Muhrkel mal einen Fladen abschneiden! Dieser Politiker ruht in sich und ist sich seiner Wort und seines Wertes sicher. Eine tolle Rinderwertige Leistung. Seine Rede macht mir Muht!

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Lo!

      Ich denke auch, dass Herrn Kuhmanns Rede erneut richtungsweisend sein wird. Vor allem passt sie sprachlich ausgezeichnet zu Ihrem momentanen Blogbeitrag. Die Kuhsprache bietet eine hervorragende Ergänzung zum Atlas der Alltagssprache. Gerade jetzt, wo Herr Kuhmann eine solch entscheidende Rede gehalten hat, ist es wichtig, jedes Wort auch richtig zu verstehen 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau … muuuuh

      Gefällt mir

      1. Ich werde bald in ein Land fahren, in dem man Persönlichkeiten, wie Herrn Kuhmann wie Heilige verehrtund sie alle machen lässt, was sie nur wollen, selbst wenn sie sich auf einer vielbefahrenen Großstadtstraße zum Ausruhen hinlegen: man lässt sie gewähren und verehrt sie dabei.
        Ob Herr Kuhlmann mich begleiten würde? Es wäre mir eine Ehre!

        Gefällt 1 Person

            1. Es ist kaum zu glauben. Auch wenn wir Menschen die Kühe oftmals kaum voneinander unterscheiden können, Herrn Kuhmann kennt dort jedes Kind und jede Kuh. Wenn Sie ihn an Ihrer Seite haben, kommen Sie überall rein. Zur Not boxt man sich mit den Hörnern durch 🙂

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s