Adventshaufen 11

 

 

Die Bloghüttenalm wünscht einen angenehmen dritten Advent 🙂

©mauswohn

 

 

 

 

Advertisements

42 Gedanken zu “Adventshaufen 11

  1. Hallo Frau Mallybeau,
    … schon so früh auf den Beinen? Bei Regenwetter müssen die guten Möbel schleunigst ins Trockene gestellt werden. Schauen Sie mal nach … vielleicht vergammelt alles schon …

    Gefällt 1 Person

      1. Liebe Frau Mallybeau, lassen Sie sich bloß nicht vom dritten Advent verrückt machen. Plätzchen backen, gut und schön. Man sollte ihnen allen einen Stempel aufdrücken. Ich habe mir gestern extra einen gekauft. Nun gut, der Text passt zwar nicht immer. Manche Leute müssen sich dann eben selbst ihren Text zum dritten Advent ausdenken. Das bisschen angebrannt regt nur die Gemüter an. Sie backen goldrichtig.

        Gefällt 1 Person

        1. Ich sollte wohl fairerweise dazusagen, dass ich die Faultiere in der Küche habe werkeln lassen. Und lässt man sie nur 5 Minuten aus den Augen, schlafen sie sofort ein und das herrliche Gebäck brennt an. Aber wir verwenden es jetzt als Streusalz im Winter. Man hat ja für alles eine Verwendung 🙂

          Gefällt 1 Person

          1. Lebensmittel als Streusalz? Das geht zu weit. Faultiere hatten schon immer ihre hauseigenen Rezepte. Ich glaube sogar, dass das jetzige Backergebnis mal ein Klassiker in ihrem Backbuch war.

            Gefällt 1 Person

            1. Mitnichten. Die zerbröselten angebrannten Gebäckstücke werden gestreut, verhindern so das Fallen auf rutschigem Eis und im Sommer wächst an gleicher Stelle ein herrlicher Plätzchenbaum. Ohne angebrannte Stücke. Wenn das nicht ertragreich ist!

              Gefällt 1 Person

          2. Ich gehe mal lieber jetzt selbst in die Küche. Die Faultiere bleiben doch sicherlich auf der Alm, hoffe ich mal. Wenn sich eines hierher verirrt hat, melde ich mich zurück.
            Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und nicht so viel Arbeit mit dem Organisieren für Macksi. Alles Gute für Sie!

            Gefällt 1 Person

            1. Ich komme wieder fast gar nicht weg von der Alm – wahrscheinlich wegen Glatteis. Die Pantoffeln müssen sich noch an winterliche Bedingungen gewöhnen.

              Gefällt 1 Person

          3. sollte das gebäck etwas scharfkantig sein
            eignet es sich auch zur entenjagd
            ganz super
            nein ^^ nich zum anfüttern
            zum werfen
            ich selbst verwende dafür (mangels backerfahrung und -möglickeit )
            bundeswehrkekse
            zwei von denen an den kopf
            und hernieder sinkt der schopf
            als streugut auch keine schlechte idee
            🙂
            wenn es einen dennoch vor eurem grundstück
            auf die schnauze haut
            denn schmeckt die landung immerhin nach zimt
            was immerhin ne abwechslung is zum
            kräutersalz
            welches wir ab und an verwenden
            😀 😀

            Gefällt mir

  2. Der Macksi schlichtet heute Holz
    darauf ist er ziemlich stolz
    gesammelt hat er’s in dem Wald
    für die Nächte lang und kalt
    bei ihm zu Haus‘ im Erdenreich
    ist Winters nicht der Boden weich
    die Gänge dienen als Kamin
    weit verzweigt bis hin nach Wien
    ist es kalt, macht er ein Feuer
    nimmt er Holz, ist es nicht teuer
    bald schon brennt es lichterloh
    und es macht den Macksi froh
    Rauch steigt aus dem Maulwurfshügel
    es schreckt auf Wild und Geflügel
    aus vielen Löchern steigt der Rauch
    weil beim Macksi ist es Brauch
    Zeichen sanft aus Rauch zu geben
    ja, so ist der Maulwurf eben … 🙂

    Liebe Frau Mallybeau,
    ich wünsche Ihnen einen schönen dritten Adventsonntag
    Herr Ösi

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Herr Ösi!

      Nun da wir Herrn Ösis Worte hören
      wir nur noch auf seine Weisheit schwören.
      Denn bisher war allen unbekannt
      weshalb Rauch aus erdig Hügeln sich stets wand.
      Doch nun ist es sonnenklar
      dass das da ein Maulwurf war
      der hier hat den Papst nun auserkoren
      und ein jeder spitzt die Ohren.
      Und ein jeder rümpft die Nase auch
      ob des vielen Maulwurfrauch.
      Doch nun steht es fest, das ist gar fein, der nächste Papst, es wird ein Maulwurf sein! 🙂

      Herzliche Grüße gen Ösiresidenz
      PS: Ich habe schon vergnügt Ihr Flohrellenquintett gehört und gesehen 🙂
      Blubb
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Mallybeau,
    hach, das wird ja immer gemütlicher im Maulwurfs-Wohnzimmer von Macksi, nun ist auch das Brennholz da, das ist gut, es ist ja sicher empfindlich kalt auf der Alm, und trotz dickem Maulwurfsfell könnte es vielleicht doch auch für Macksi kühl werden.
    Ich guck das so richtig mit Vergnügen, das ist für mich immer ein ganz feines Betthupferl, hihihi, ab heute ist Adventskalender-Bergfest, wir wünschen ein schönes und eine gute neue Woche mit immer genug Holz vor der Hütten, hihihi,
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Mimi, liebe Monika!

      Ja, wir fühlen uns mittlerweile richtig wohl in der Maulwurfshütte und warten nun nur noch auf das Feuer, damit es so richtig gemütlich wird vor den lodernden Flammen.
      Wir wünschen Euch ebenfalls einen guten Start in die Woche und eine heimelig warme Stube! 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau und Macksi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s