Zwei Ziegen räumen auf

Schepper, rumpel, klirr …

Hören Sie die Geräuschkulisse hinter den Hügeln der Alm? Nein? Gut. Die Tiere räumen hier nämlich gerade ein wenig auf und gestalten ihre Behausungen neu. Die Schnecken bemalen ihre Häuschen, die Vögel zimmern ihre Nester mit frischem Gehölz zusammen, die Dachse graben ihre Gänge um. Da bleibt ein gewisser Lärmpegel nicht aus. Und so hatten wir schon die Befürchtung, dass Sie uns eine Lärmbelästigungsklage in die Bloghütte flattern lassen könnten.
Ich kann Sie beruhigen, wir haben es bald geschafft. Fast sämtliche Bewohner haben nun ihre Stallungen neu eingeräumt, gefliest und alles frisch geputzt … schrubb, schrubb, feg, feg, wisch, wisch …
Nur unsere zwei bockigen Ziegen haben sich mit ihrer Renovierungsarbeit ein wenig Zeit gelassen und trippeln etwas hinterher. Mecker, mecker!
So hat sich unser Spaßvogel Buster Bär den Scherz erlaubt und die beiden bei ihrem Handwerk heimlich gefilmt. Film, film, lach, lach!
Sie sehen nun die zwei Ziegen Zisky und Zacharias, wie sie gemütlich den Boden in ihrem Gehege entfernen, damit er neu verlegt werden kann. Schaff, werkel, schwitz, … mäh!
Zurückspul, zurückspul, zurückspul … und das Ganze nochmal von vorn!

Viel Vergnügen! 🙂

 

Da all unsere Almtiere handwerklich sehr begabt und fleißig sind, kommen sie auch gerne bei Ihnen zu Hause vorbei, um Ihr Eigenheim wieder auf Vordermann zu bringen. Es sollten lediglich ausreichend Getränke und Fressalien für die eifrigen Helfer vorhanden sein, dann steht Ihrer neu gestalteten Wohnung nichts mehr im Wege!

Schepper, rumpel, klirr, …

 

 

©mauswohn
Advertisements

47 Gedanken zu “Zwei Ziegen räumen auf

    1. Lieber Herr Voita!

      Da hier ohnehin die lieben Tiere das Zepter in der Hand haben, trifft Ihre Aussage völlig zu. Allerdings stellen sich die Rinder und auch ihre übrigen Gesellen meist wie Kinder an. Aber solange der Rinderwahnsinn nicht ausbricht, ist dies auszuhalten 🙂

      Herzliche Grüße aus dem Baumarkt
      Mallybeau Kinderrinderkuh

      Gefällt 2 Personen

  1. Liebe Frau Mallybeau,

    ein bisschen habe ich ja gedacht, bei Ihrem neuen Werk würde ich mich fühlen wie …

    Aber, weit gefehlt. Zisky und Whiskey äh Zacharias laufen ihren überbezahlten Schauspielerkollegen aus Hollywood den Rang ab … und betätigen sich obendrein mit überaus Nützlichem. Fern jeglicher Starallüren verkörpern sie das ehrliche Handwerk, wie wir es heutzutage nur noch selten finden. Da gibt es nichts zum Meckern.
    Und, als fielen mir die Jalousien von den Augen, habe ich sogleich an Baumärkte denken müssen und an die grottenschlechten Filme, die dort immerzu laufen, um dem Heimwerker zu erklären, wie er seine vier Wände zu renovieren hat.
    Hier, in Ihrem neuen Chef-d’œuvre verbindet sich die hohe Kunst der Kunst mit dem Bodenständigen aus der irdenen Praxis. Natürlich wäre es einerseits Frevelei, dieses Wunderwerk in so profanen Stätten wie Baumärkten über die Bildschirme flimmern zu lassen, andererseits stünde dem handelsüblichen Doityourselfer ein bisschen Kultur nur gut zu Gesicht.
    Ich für meinen Teil buche auf der Stelle die beiden Tierchen, obwohl ich gar keinen Boden zu verlegen habe.
    Für ausreichende Verpflegung ist bestens gesorgt …

    Herzliche Grüße
    Herr Ösi
    (Mit Zisky und Zacharias jetzt den Frühjahrsputz bereits im Herbst machen 🙂 )

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Herr Ösi!

      Dieser Heimwerker-Do-it-yourself-Trailer wurde bereits Dutzenden von Baumärkten angeboten. Jedoch hielt man, wie Sie bereits gesagt haben, den Streifen für zu anspruchsvoll. „Da lachen ja die Hühner! Solch ein Affentheater wolle man nicht mitmachen“, hieß es von Seiten der anspruchslosen Handwerker, obwohl eindeutig nur Ziegen auf dem Video zu sehen sind. Weiß der Geier, warum diese Sparte so wenig Wert auf tierische Unterstützung legt.
      Aber wir wollen schließlich niemandem einen Floh ins Ohr setzen und bauen weiterhin auf unsere Bloghüttenalmbewohner, schließlich soll ja nicht die ganze Arbeit nur für die Katz, sondern für alle Tierliebhaber sein.
      So haben auch die werten Herren Spencer und Hill nicht nur die Ziegen sondern die gesamte Almcrew zur Umgestaltung einiger Filmkulissen geordert. Auf die Hollywoodkollegen will man sich da nicht mehr verlassen, und bevor da wieder die Fäuste fliegen, bedient man sich dem ehrlichen Almarbeiter.
      Auch Ihre Buchung ist bereits notiert. Die Almkatze, die unbedingt mit von der Partie sein wollte, musste ein wenig zurückgehalten werden, da wir nicht genau wussten, wie sie auf Ihre zwei Mäuse reagiert.
      Die Ziegen packen bereits ihre Sachen und freuen sich, bei Ihnen die Bude auf den Kopf oder sonstwohin stellen zu dürfen. Die Arbeit dürfte ihnen mit Sicherheit leicht von den Klauen gehen, da sie ebenfalls gerne den Herrn Knopfler während der Arbeit in ihre Gehörgänge zwirbeln lassen. Aber seit sie Ihren Wahwahwah gehört haben, steht der ohnehin auf der Hitliste ganz oben. Ich glaube, Sie werden viel Spaß mit den zweien haben … 🙂

      Herzliche Grüße aus der Jahresputzstation
      Mallybeau – Die Kuh mit dem Vogel … und den zwei Ziegen

      Gefällt mir

  2. Liebe Mallybeau, i hoff des sind keine türkische Ziege? Sonscht könnt die Aufräumerei nemlich a Psychose sei, weil se misshandelt worda sind. Woisch jo, wie’s der türkische Präsidend mit de Ziega hot. Da kann mr scho mol ’n Butzzwang entwickla … 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Anhora!

      No koi Angscht! Des send echt schwäbische Albziegle. Die wisset wann se schaffa misset ond wann se sichs em Gras gmietlich macha derfet! Dene gohts sauguat dahanna!
      Willsch an Ziegakäs? Basst gut zum Pulaner Eel, a Salätle wär au no do … 🙂

      Liebs Grüßle
      Mallybeau bei dr Kehrwoch …

      Gefällt 1 Person

      1. Jetzt bin i froh, dass deine Ziega niemand zu nahe komma isch. Auf dr Alm gibts zum Glück koi Sünd. 🙂
        Doch, an Ziegakäs nehm i gern, schmeckt sauguad zu Kürbisschnitz: Schnitze anbrata, mit Salz und Kajenn-Pfeffer würza, Deggel drauf und warta, bis alles woich isch, dann a baar Nudla neirühra, Ziegekäs drüberbrösla und warta, bis er verlauft, Pedersil drzu, ferdig. Hmmm, legger! 🙂

        Gefällt 2 Personen

          1. Hey, da wünsch i dir scho jetzt an gude Abbedidd! Mir honds gestern g’habt, und hat wirklich toll g’schmeckt. Der Ziegekäs basst wunderbar zum Kürbis, der ja net so viel Oigeg’schmack hat. Verzehlsch mir dann, wie’s worra isch! 🙂

            Gefällt 1 Person

            1. Ach wie schee, jetzt wird doch noch alles guad, i frei mi! Allderings wirsch dann scho a bissel reisa müssa. Mir müsset doch alle unsre Geldeinnahmequella inschbiziera. Dass da au ordentlich g’schafft wird. 😉

              Gefällt 1 Person

  3. Warum, um alles auf der Welt, habe ich dich und deine Ziegen, die du hier neben anderen fleißigen Almtieren zur Arbeit gegen Futter und vielleicht ein paar Streicheleinheiten anpreist, nicht vor einem Jahr kennen gelernt – ich hätte sie gleich dauermieten können.
    Und auch vorigen Monat wäre noch Zeit gewesen, doch jetzt, nach Jahresfrist, ist alles erledigt und die kleinen Zicken können bestenfalls Unfug machen kommen, damit alle im Haus merken, Clara hat Zickenbesuch.
    Aber ich habe mir diese Möglichkeit vorgemerkt – ich käme sie auch abholen, denn Zickenautos gibt es ja nicht wirklich – und einen Viehtransporter wollen wir diesen klugen, fleißigen Tieren nicht zumuten.
    Und tschüss – ich muss jetzt zu meiner Donnerstags“arbeit“, besser Beschäftigung,
    sagt Clara

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Clara!

      Dass Du die lieben Tierlein gut gebrauchen kannst, habe ich mir gleich gedacht.
      Deshalb habe ich vorsorglich schon gestern zwei Ziegen auf die Reise geschickt, so dass Du sie nicht abzuholen brauchst. Sie müssten jeden Moment bei Dir eintreffen und haben extra ihre selbstbestrickten Fußstulpen dabei, um Deinen Boden und Deine Untermieter zu schonen. Und ob Du es glaubst oder nicht, die Zwei spielen unheimlich gerne Doppelkopf! Also sollte Eurer Runde mal ein Mitspieler fehlen, die Ziegen stehen immer gerne bereit! 🙂

      Liebe Grüße auf den Balkon
      Mallybeau im Ziegenstall

      Gefällt mir

      1. Du bist ja wieder wie eine Mutter zu mir, liebe mm. Arbeitest fertig, die Ziegen müssen nicht arbeiten, aber Doppelkopf spielen ist das beste, was du dir hast einfallen lassen. Danke danke danke und ich bin jetzt schon unterwegs

        Gefällt 1 Person

          1. So ein Mist, ich hatte eine lange Antwort fast fertig gesprochen, da kam ein Anruf und alles war weg. Da freue ich mich heute Abend ganz besonderes, nach Hause zu kommen. Wert Doppelkopf spielen kann, kann auch Skat. Denn ich habe keine Lust, extra noch einen Termin zu schleppen. Und bei dem schönen Abend Brot, was sie gemacht haben in der Zeit, spielen wir dann Skat. Ich habe ihnen Geld hingelegt, die müssen nämlich noch einkaufen gehen. Aber jetzt bin ich beim Doppelkopf angekommen, jetzt ist Schluss.

            Gefällt 1 Person

            1. Da die Ziegen zu Gast sind, bringen sie selbstverständlich ein Geschenk mit. In Deinem Falle einen leckeren Präsentkorb mit frischen Almköstlichkeiten. Das Geld kann also getrost verzockt werden. Wer weiß, vielleicht gewinnst Du haushoch und kannst Dir davon dann ein Feinschmeckermenü für Deine Wohnungsparty im Oktober leisten …

              Gefällt mir

            2. Du denkst aber wirklich auch an alles. Ich kann vorläufig nicht spielen, weil die achte Frau für den zweiten Tisch fällt. Wenn ich wüsste, wie ich die Ziege erreichen kann, dann würde ich sie ja anrufen und sie soll sich schnell hierher beamen. Mal sehen wie das so wird und tschüss

              Gefällt 1 Person

    1. Lieber Herr Dorn!

      Wie Recht Sie haben! Wenn die lieben Ziegen erst einmal in Fahrt sind, wird ordentlich gearbeitet, wie sich das für eine anständige schwäbische Ziege gehört 🙂
      Allerdings hat es jahrelanger Arbeit bedurft, um die dazugehörige Eleganz anzutrainieren. Aber ohne Fleiß kein Preis … ond Schaffa isch a Gschäft 🙂

      Herzliche Grüße an den Bodensee
      Mallybeau Ziegenkuh

      Gefällt 1 Person

  4. Hiermit möchte ich zum nächstbesten Zeitpunkt Zwei Zahme Ziegen Zum Kreativasyl beordern um einen Teppich in Z Form verlegen zu lassen!
    Ich hoffe Sie verZETTeln sich nicht! (kleiner Scherz am rande) Stichwort Rand: Wäre es möglich den Rand nicht zu sehr als Randerscheinung darzustellen?
    Mein Teppichrand ist da etwas sensibel und bekommt leicht Depressionen wenn er gar zu sehr an den Rand gedrängt wird…

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Any!

      Die Ziegen sitzen bereits auf dem tunesischen Flugteppich und düsen Richtung Kreativasyl.
      Auf Wunsch werden sie auch das komplette Alphabet am Boden verlegen. Ebenso Gedichte oder Textpassagen sind möglich, es handelt sich freilich um studierte Professorentiere, die hier ihre Arbeit verrichten.
      Und bei unseren Rändern handelt es sich um selbstbewusste Teppichränder, wissen sie doch um ihre verantwortungsvolle Aufgabe, den Bodenbereich gekonnt in Zaum zu halten. 🙂

      Herzliche Grüße aus dem Ziegenstall
      Mallybeau

      Gefällt mir

  5. Oooh, das ist gut zu wissen, daß ein handwerklich erstklassig geschultes Team eurer Ziegen so zuvorkommend ist, ihre Dienstleistungen in dieser Hinsicht gegen eine geringe Gebühr in Form von Naturalien anzubieten. Ich werde zu gegebener Zeit darauf zurückkommen, hier wäre auch noch einiges für das flotte Team zu tun.
    Wir hatten schon einmal vor etlichen Jahren das unsagbare Vergnügen, ein Team von zwei herrlich meckernden Ziegen bei der Arbeit im Wohnzimmer der damaligen Nachbarn unseres euch ja aus unserem Blögchen bekannten Bauernhofes zu beobachten, die damit begann, daß die beiden erst einmal eine Jause zur Stärkung verzehrten, in Form von Weintrauben, die extra für diesen Zweck von der gast- und arbeitsgebenden Familie in einer herrlichen Glasschale auf dem Wohnzimmertisch angerichtet war. Ich versichere euch, der Anblick war göttlich (real!!!)!

    Nun wünschen wir aber erst einmal eine schöne verlängerte Wochenendpause für euch und das fleißige Ziegenteam mit herzlichen Grüßen
    Monika und Mimi.

    Gefällt mir

  6. Liebe Mimi, liebe Monika!

    Euer Arbeitsauftrag ist notiert. In ein solch tierreiches Heim kommen die Ziegen natürlich besonders gerne. Wenn man so vielen Kollegen begegnet, fühlt man sich gleich wie zu Hause. Auf den Lavendelduft freuen sie sich im Übrigen ganz besonders, da es sich um zwei eingewanderte Arbeiterziegen aus der Provence handelt. Und dort kennt man die herrlich lilafarbenen Lavendelfelder natürlich bestens.
    Und da unsere Ziegen Allesfresser sind, beteiligen sie sich auch gerne am Katzenfutter, also ist kein Fünf-Sterne-Menü von Nöten 🙂

    Wir wünschen Euch in Eurem heimeligen Wohlfühlzoo ebenfalls ein schönes Wochenende, genießt die beginnenden Herbsttage!
    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 1 Person

    1. Hach, da freuen wir uns aber sehr, wenn wir nun schon im Auftragsbuch stehen! Na, und das paßt aber doch herrlich, wenn die Ziegen-Brigade auch noch aus der Provence beheimatet ist und hier dann gleich von heimatlichem Duft begrüßt wird!
      Tja, das mit dem Katzenfutter würde wohl der einzige Knackpunkt, die schwarz-besamtete Hausherrin hier ist in diesem Punkt sehr eigen und teilt höchst ungern, um unnötigen Streß für alle Beteiligten zu vermeiden, gibt es doch lieber ein excellentes duftendes Wiesenheu-Mahl für eure Ziegen! Da geht Mimi garantiert nicht dran, sie hat zur Weihnachtszeit mal das Heu der Krippe probiert, mit sehr mäßigem Genuß, hihihi!
      Wir wünschen noch einen wunderschönen Erntedanksonntag, genießt die beginnenden Herbsttage auch fein, herzliche Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

      1. Oh, ein Wiesenheu-Mahl klingt ausgezeichnet. Da werden die Ziegen umso emsiger arbeiten und auch für Mimi gerne alles auf Vordermann- bzw Katze bringen 🙂
        Wir wünschen ebenfalls einen wunderschönen, wenn auch hier leicht vernebelten, Herbstbeginn mit vielen bunten Geschichten 🙂
        Herzliche Grüße
        Mallybeau aus dem Nebel

        Gefällt mir

    1. Lieber Herr Heinrich!

      Da wird ruckzuck wieder Ordnung gemacht! Überhaupt kein Problem. Allerdings müssen Sie ein wenig Acht geben, dass die lieben Ziegen nach getaner Arbeit nicht an Ihren Tomatenpflanzen knabbern. Vorsichtshalber sollte ungefähr Nahrung für ca. 10 Personen vorhanden sein, das dürfte den zwei Fleißigen für knapp 2 Tage reichen! 🙂

      Herzliche Grüße vom Räumdienst
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Clara!
        Ich kann Dich beruhigen. Unsere Ziegen haben mittlerweile bei Herrn Heinrich klar Schiff gemacht. Kein Wunder, wenn man den ganzen Sommer mit Drohnenflügen beschäftigt ist, bleibt eben etwas Haushalt liegen! Das kann ja mal vorkommen 🙂 … schwitz … schlepp … werkel … räum …

        Gefällt mir

  7. Sehr geehrte Frau MM,
    gutes Hilfsangebot, da kann man nicht meckern! Ich hätte auch noch einen ungepflegten Rasen sowie verstopfte Dachrinnen anzubieten, haben sie auch dafür passendes Personal? Angenehm fällt auf, wie emsig ihre Arbeiter zu Werke gehen, ohne Zigarettenpause, ohne Handy am Ohr….als Bezahlung würde ich vierteljährlich eine Futterlieferung anbieten.
    Gruß ihre Kulturreisende.

    Gefällt 1 Person

    1. Werte Kulturreisende!

      Wir haben Personal für alle Lebenslagen und Alltagssituationen!
      Ihre Dachrinne wird unser unschlagbares Team Alfred Aal und Siegbert Schlange übernehmen. Die ist im Nu wieder frei und die Giraffe kann in aller Ruhe erneut daraus trinken 🙂
      Der Rasen wird von unseren Schafen abgefressen und gedüngt und anschließend vom almeigenen Kolibrischwarm gepflegt.
      Zigaretten und ähnliche unansehnliche Qualmereien sind auf der Alm strengstens verboten. Und Handys sind hier nutzlos, da kein Anbieter in der Lage ist, ein Funknetz auf die Alm herzustellen. Also kommunizieren wir hier mit Rauchzeichen, Brieftauben und anderen Hilfsmitteln.
      Die Futterlieferung nehmen wir gerne an und traben umgehend los, um Ihr Heim ein wenig aufzufrischen.
      Herzliche Sonntagsgrüße
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

    1. Das ist aber wirklich eine sehr großzügige Geste, werte Frau Kulturreisende. In Zeiten, wo die Lehrmittel an allen Ecken und Enden gekürzt werden oder viel zu teuer sind, ist dies eine willkommene Spende.
      Die lieben Almtiere danken es Ihnen mit viel muh und mäh und täterätäää und werden künftig bei Ihnen doppelt so fleißig arbeiten 🙂

      Gefällt 1 Person

  8. also auf ziegen hab ich ja nu garkeinen “ bock “
    wie schön wie schön
    ich gefalle dir also
    ^^
    hi die bella 🙂 hier
    ich kommuniziere mit der donna
    falls du dich erinnerst
    leider muß ich dir mitteilen das ich nich auf der welt bin
    um zu gefallen
    höchstens um mal zu fallen
    dies könntest du dann bei mir im blog lesen
    kuh kenn ich
    sogar als wasserbüffel 🙂
    wahnsinn kenn ich nich ich bin ne jack russel terrine
    da is sogenannter wahnsinn normales tagesgeschäft
    maus wohn t joah 🙂 wo die maus wohnt weiß ich
    ich grabe denen nahezu täglich nach und fress die
    also nich wie wohnung sondern die mäuse
    fuchsflur kenn ich auch
    das is der eingang vom fuchsbau
    manchmal teilen die sich ihre wohnung mit nem dachs denn wirds anstrengend für
    mich und auch gefährlich
    von ner alm hat mir das ronnyherrchen erzählt das es dort für mich recht toll wäre
    ins Si-n`est-ma darf ich ja nich mit
    keine ahnung warum aber die mögen dort keine hunde
    wenn wir mal in der wohnung sind darf ich aber
    “ servus – TV “ schauen
    das is immer recht spannend 🙂
    denn dort lern ich neue jagdtaktiken und beutetiere kennen 🙂
    nur durch abguggen 🙂
    nun bin ich allerdings etwas vom thema abgekommen
    “ gefällt mir “ da meint nich nur das ronnyherrchen
    sondern auch ich
    -is die kleine schwester von scheiße-
    wenn du mich scheiße findest is das in ordnung
    ich komme ja auchnich mit allen menschen klar und knurre oder belle die
    dann an
    aber so bin ich eben
    ich bin bella 🙂 jack russel terrine

    p. s. : wenn dir meine texte nich gefallen
    is mir das im moment wurscht
    ( die fress ich übrigens auch gern )
    denn ich hab grad meine tage
    zweimal im jahr is das eben so das ich etwas anders drauf bin seelisch
    mein ronnyherrchen tut dann vieles um mir das leben während dieser zeit etwas zu erleichtern
    doch eines wird er nie tun mich operieren lassen
    und mir meine “ fraulichkeit “ nehmen
    sowas is ne sache für faule hundebesitzer
    die ein bequemes leben haben wollen
    und keine ahnung von hunden haben
    gruß bella 🙂
    vllt bis die tage
    bis die tage ^^ kicher kicher welch wortspiel 😀 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Wau wau liebe Bella!

      Herzlich willkommen auf der Bloghüttenalm! 🙂
      Welch schöne Überraschung, hier ein weiteres Tier begrüßen zu dürfen. Und dazu noch ein so vielseitig, intelligent wortgewieftes! Wunderbar! 🙂
      Hier auf der Alm darf sich jeder nach Herzenslust austoben und Tiere sind im Si-N`est-ma selbstverständlich ausdrücklich erwünscht!
      Darf ich zur Begrüßung ein frisches Würstchen reichen? Und zu trinken einen großen Napf mit Quellwasser? Sonderwünsche werden selbstverständlich gerne entgegengenommen! Hier soll sich jeder schließlich pudelwohl Verzeihung Jack-Russell-wohlig-gut fühlen. 🙂

      Wir wünschen ein wunderschönes Wochenende und viel Erfolg beim Knochenausgraben 🙂

      Herzliche Grüße sendet die Almkuh
      Mallybeau

      Gefällt mir

      1. die wurst nehm ich
        😀 🙂
        ne gratiswurst sollte man als hund nieeeee ausschlagen 😀
        mit dem napf quellwasser
        ooch nöööö da sauf ich lieber aus dem kuhnapf
        mach dir keine mühe mit frischem wasser 🙂
        pudel ??? mit solchen modepüppchen
        kann ich nix anfangen aber
        das ronnyherrchen hat sowas auf´m kopp
        als “ pudelmütze “ verkleidet
        er sieht damit zum schiessen aus
        er hat dafür auch schon reichlich kritik geerntet
        doch hat er charakter und ego genügend um sowas tragen zu können
        sonderwünsche hab ich keine
        ich nehm was da is
        oder ich ergaunere mir meine privaten wünsche schon irgendwie
        ich beherrsche den
        “ du-mußt-mir-jetzt-geben-was-du-grad-ißt-BLICK “
        meisterhaft
        😀 😀
        gruß bella 🙂

        Gefällt 1 Person

        1. …schwups … bitte sehr, einmal Wurst für die liebe Bella!
          Kuhnapf ist ebenfalls gefüllt.
          Und eine pudelmützige Kopfbedeckung passt wunderbar auf die Alm, hier wurden in anderen Beiträgen bereits reichlich ulkige Telefone als Kopfschmuck verkauft. Solch eine eigensinnige Vielfalt ist immer willkommen.

          Meisterhafte Grüße an das Skizzengenie und ein schönes Herbstwochenende wünscht
          Mallybeau 🙂

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s