Die Zeigermaus macht Urlaub

Der Sommer naht. Die Urlaubszeit steht vor der Tür. Man packt die Koffer und verreist. Der Ansturm auf die Sandstrände in sengender Hitze beginnt. Der Tourist breitet sich distanzlos aus und bringt die heimische Bockwurst und den Kartoffelsalat mit an die karibische Küste.
Doch gibt es auch alte Bekannte, deren Reiserouten den meisten Menschen fremd sind. Und trotzdem fahren oder fliegen diese regelmäßig in Urlaub. So auch die wohl beinahe jedem geläufige Zeigermaus. Freundlicherweise überlies sie uns einen (glücklicherweise nur) kurzen Ausschnitt eines ihrer Super-8-Reisevideos, so dass auch wir einen Eindruck davon erhalten können, wie sie ihre freie Zeit verbringt.
Viel Vergnügen mit dem spektakulären Reisebericht der Zeigermaus! 🙂

 

© mauswohn
Advertisements

27 Gedanken zu “Die Zeigermaus macht Urlaub

  1. Tihihi, liebe Frau Mauswohn,

    ich bin schwer beeindruckt! 👏💐🌼✨
    Wo ging die Reise denn hin? Ins Maus.oleum?!

    Jetzt hat uns wohl alle der Eimuwie-Virus befallen! 🤗 Da ich grad nur per eipet online bin, begnüge ich mich mit herzlichem Gruß, Laolawelle und tosendem Applaus

    Mit herzlichem Gruß,
    Nana

    Gefällt 4 Personen

    1. Liebe Nana!

      Das Super-8-Video stammt aus dem Film-Archiv der Zeigermaus und ist nun bereits, ich gestehe, fast 10 Jahre alt und wurde lediglich leicht überarbeitet. Der Virus ist also schon etwas veraltet… 🙂
      Wohin die Reise ging, konnte die Bloghüttenalm noch nicht ermitteln, möglicherweise wird es hierzu später mehr geben (oh neeeeein!).
      Vielen Dank für den tosenden, nicht enden wollenden Applaus! Mit solch einem Besucheransturm in schwarz-weiß hat die Zeigermaus nicht gerechnet.

      Herzliche Grüße von der Alm aufs spiegelgeeierte Pad!
      Mallybeau M. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Sehr verehrte, liebe Lieblingskuh,

        das müssen wir beide doch niemandem verraten, dass wir Uralt-Videos aufmotzen, (Pardon: neudeutsch) pimpen.

        Meine Tussi und ihr Erpel sind vergleichsweise jung, die stammt aus dem Jahr 2012 (und der lieben Eugene Faust „geschuldet“), aber „der Ring des Draupnir“ (äußerst anspruchsvoller Thriller….) stammt Tusch! aus dem Jahr 2006… allerdings habe ich festgestellt, dass sich meine damals ausnahmslos (per audacity und) im Windoof-Movie-Maker erstellten öhm Ton-Bild-Animationen mit iMovie super aufpeppen lassen. Simples Gemüt, welches ich bin… erfreue ich mich allein enorm an den Sound-Effekten. Diesen „Plöngs“ und „Döngs“ und „Tschawumms“, etc. Doll. Allerdings schwant mir, dass aus mir keine „Martina Scorsese“ mehr wird… Hm. Muss ich doch Rockstar werden, wenn ich groß bin. Bin da ja ungemein flexibel und im Grunde anspruchslos.

        Aber Sie, liebe Frau Mauswohn, Sie…. ja Sie sind ja im wahrsten Sinne des Wortes eine wahre Stanline KUHbrick. 😉 Hach, was für ungemein inspirierende und mich bereichernde, umwerfende Blognachbarinnen habe ich doch.

        Mit quietschvergnügt- & herzlichem Gruß,
        Nana

        Gefällt 2 Personen

        1. Verehrteste Plöng-Tscha-Bumm-Boing-Nana!

          Sollte aus Ihnen keine Martina Scorsese werden, was ich mir nun gar nicht vorstellen kann, so scheint mir Ihre Rolle als Chiquita Käse doch hervorragend geeignet. Ich nehme an, dass hier verwandtschaftliche Verhältnisse zu einer gewissen Frau Wurst bestehen…
          Die Plöng-Dong-Bumm-Peng-Sounds reizen natürlich sehr, weitere hochintellektuell tiefgründige zeitlose Filmklassiker zu schaffen. Da steht uns noch einiges bevor…fürchte ich 🙂
          Auch Ihre Bloghüttengesellschaft haut mich inspirierend beinahe von der Weide … boing …fast wäre ich in der nächsten Astgabel gelandet … knacks… muh…auale!
          Akustisch aufgemotzte Grüße von der singenden-klingenden Alm

          Mallybeau mmmuuuuuhhhh M.
          boing 🙂 🎷🎼🎸🐂

          Gefällt 1 Person

  2. Sehr geehrte Mausregiefrau, war echt spannend, eine teure Hapag Lloyd Reise ist nichts dagegen. Da ich mir letztere sowieso nicht leisten kann, werde ich die Ferientage mit diesem Knüller aufpeppen! Eigentlich habe ich Flugangst, aber nun werde ich erzählen, dass ich täglich ins Blaue geflogen bin. Gibts eine gute Verpflegung an Bord? Oder etwa nur Käse?
    Gruß von der kulturreisenden… Welche Kultur gibts eigentlich da oben?

    Gefällt 2 Personen

    1. Werte Kulturreisende!
      Die Zeigermaus ernährt sich im Allgemeinen von Klickfleisch, Scrollfritten und Zeigeobst. Die Redaktion der Bloghüttenalm vermutet, dass auch diese Speisen während des Fluges gereicht wurden. Wir bemühen uns, die scheue Zeigermaus zu einem Interview zu bewegen, um etwas mehr in Erfahrung bringen zu können.
      Als kleines Dankeschön, dass Sie sich das Reisevideo zu Gemüte geführt haben, erhalten Sie einen Gutschein für einen Freiflug mit der Zeigermaus in virtuelle Kuhlturen. 🙂
      Herzliche Grüße
      Stewardessenkuh Mallybeau M.

      Gefällt 1 Person

      1. Danke, den Freiflug schenke ich meiner Nachbarin, die wird begeistert sein. Meinetwegen müssen sie das arme scheue Mausetier nicht vors Mikrophon locken, sicher mag es diese Art von Publicity genau so wenig wie ich…und was soll die Maus auch sagen, ist sie doch einfach aus einem anderen Kulturkreis…und da darf sie auch bleiben.
        Grüsse.

        Gefällt 1 Person

        1. Werte Kulturreisende!
          Leider ist nicht jeder mit einem solch großen Verständnis gesegnet wie Sie. Und so rennen uns neugierige Passanten die offenstehenden Türen der Bloghüttenalm ein und wollen unbedingt mehr von der Zeigermaus erfahren. Da man auch ein guter Gastgeber sein will, werden wir versuchen, alle Beteiligten zufrieden zu stellen. Mit einem freundlichen Klick-Klick dankt Ihnen die Zeigermaus für Ihre Solidarität. 🙂
          Herzliche Grüße
          Rückstandsvorsitzende des Amtes für Schwachsinn
          Mallybeau M.

          Gefällt 1 Person

    1. Liebe Maribey!
      Ja, diese Hirngespinste entspringen alle der wiedergekäuten Fantasie. Schaffen Sie sich rechtzeitig eine Ersatzmaus an, falls Ihre andere Zeigermaus unerwartet den Urlaub verlängert oder, im unglücklichsten Falle, in einer Mausefalle landet.
      Ich wünsche Ihrer Zeigermaus jedenfalls eine gute Reise, dass sie anschließend gut erholt wieder beschwingt Klick machen kann!
      Herzliche Grüße
      Zeigermaus-Reisebüro-Telefonkuh
      Mallybeau M. 🙂

      Gefällt mir

  3. Gratulation! Ein beachtliches Video!

    Ist die Zeigermaus erst mal eingecheckt, ist der Urlaub schon gebongt. Gerade die Security hat mit der pfeilartigen Zeigermaus regelmäßig Probleme, weil sie zu spitzmäusig rüberkommt.

    Ich persönlich schicke sie einige Tage vor Urlaubsantritt per Email an die jeweilige Destination voraus. Dann habe ich computerfrei, was aber nichts macht, da ohnehin noch gepackt werden muss …

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Herr Ösi!

      Vielen Dank!
      In der Tat kommt es gelegentlich zu Zwischenfällen mit der Flugverunsicherungsgesellschaft. Flugmäuse haben im Allgemeinen weniger Probleme, aber die von Ihnen angesprochenen Spitzmäuse werden regelmäßig auf zu spitze Bemerkungen untersucht. Das geht denen manchmal ganz schön auf den Zeiger.
      Die Zeigermaus per Email vorauszuschicken ist eine Glanzidee, ich hoffe nur, dass sie unterwegs nicht abhanden kommt, auf Postwurfsendungen und Mailjets ist ja heutzutage kein Verlass mehr. Denen muss die Maus auch noch den richtigen Weg aufzeigen.

      Herzliche Grüße von
      Mallybeau M. und den fünf Waschbären, deren Köpfe ordentlich gewaschen wurden 🙂

      Gefällt mir

    1. Lieber Herr Voita!

      Die Sanduhr wurde am Zoll beschlagnahmt, da kam dann ein wenig Sand ins Getriebe der Flugmaschine. DigItalien ist eine ausgezeichnete Idee. Ich vermute, dass meine Zeigermaus dort ihre Zeit verbracht hat, da sie nicht mehr schwarz, sondern völlig braun gebrannt mit Sonnenbrille zurückgekommen ist.
      Bella DigItalia!

      Herzliche Grüße
      Mallybeau M. – Italienische Strandkuh 🙂

      Gefällt 2 Personen

  4. Liebe Frau Strohwittmaus,
    Leider bin ich nicht sehr flugsicher, weswegen mir ein kleines Malhör beim Nachvollziehen der Flugroute Ihrer Zeigermaus passierte, börps. Das ist mir ausgesprochen unangenehm und ich schreibe diesen Kommentar natürlich unter Pseudonym. Nichtsdestotrotz, uiks, wünsche ich angenehme Ferien, bjäch…
    TschuldigenSe, Ihre Frau Kotztütloch.
    Herrjemitmineh…

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Frau Knobloch!

      Welch ein Fauxpas der Bloghüttenalm, dass nicht bedacht wurde, dass eventuell Würgereize hervorgerufen werden können beim Betrachten… die Zeigermaus bittet vielmals um Entschuldigung und wird Ihre verteilten Mahlzeiten selbstverständlich umgehend beseitigen! 🙂
      Ab sofort stehen jedem Bloghüttenbesucher Kotztüten, Pillen gegen Übelkeit und ein Notarzt zur Verfügung.

      Es grüßt herzlichst
      die medizinische Notaufnahme im Kuhstall
      Doctor Kuh – Mauswohn 🙂
      P.S.: Gute Besserung

      Gefällt mir

      1. Was für ein Service, Verehrteste! Und das nur wegen meiner Flugunpäßlichkeit. Beim nächsten Zeigermausausflug helfe ich mir vorsichtshalber ’ne Flasche Prosecco ein, dann verschlafe ich den Flug seelig schnarchelnd…
        Wäre auch eine gute Überlegung für den anstehenden Spielemarathon, bitte zum Finale Deutschland- Portugal wecken. Aber nur, wenn Figo wieder mitspielt…

        Fußballunkundige Grüße, Ihre Frau Knobloch, natürlich wieder unbeübelt und zugetan.

        Gefällt 1 Person

        1. Liebste Frau Knobloch!
          Der Prosecco steht bereit, zur Sicherheit in 5-Liter-Fässern, man kann ja nie wissen!
          Und der Wecker läutet, sollte es zu der unwahrscheinlichen Möglichkeit kommen, dass Figo wieder spielt. Schlafen Sie gut… 🙂
          Herzlichst
          Sektausschankthekenbartenderkuh Mallybeau M.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s